Montag, 25. Juli 2016

[Rezension] "1 2 3 viel 100 versteckt! Entdeckt?"

Bildquelle: Carlsen
Mein Sohn Ben verlässt – zu meiner großen Freude -, das Haus nur selten ohne Buch. Bücher begleiten ihn überall hin: zum Autofahren, zum Einkaufen, auf einen Besuch bei Oma oder einfach zum Spielen im Garten. Jedoch müssen diese Bücher auch sehr abwechslungsreich sein und aus diesem Grund sind wir gern gesehene Kunden in unserer Lieblingsbuchhandlung. Dort hat man sich längst auf den Geschmack meines Sprösslings eingestellt und steht uns beratend mit neuen Buchtipps zur Seite. Als Letztes wurde uns „1 2 3 viel 100 versteckt! Entdeckt?“ aus dem Carlsen Verlag empfohlen, wobei ich den Titel schon sehr merkwürdig fand. Aber darauf kommt es bekanntlich auch nicht an. Was das Thema des Buches betrifft, war ich anfangs allerdings ebenfalls skeptisch, denn dieses Buch beschäftigt sich hauptsächlich mit Zahlen und ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Ben nahm dieses seitenreiche Buch sofort und sehr lange in Beschlag.

Auf den 98 robusten und bunten Pappseiten von „1 2 3 viel 100 versteckt! Entdeckt?“ findet man viele schöne und witzige Illustrationen, auf denen man interessante Dinge entdecken kann. Jede Seite ist mit einer Zahl verziert, die zum Teil groß und ausgestanzt ist und so zum Befühlen anregt. Diese Zahl bezieht sich immer auf die abgebildete Illustration und wird auf der Folgeseite mit etwas verglichen: Acht Bananen bleiben acht Bananen, es sei denn, es tauchen Affen auf, die sie verputzen. So lernen die Kinder auf spielerische Weise, wie man aus 3 großen braunen Pappkisten, 3 Ritterburgen baut oder was man aus 9 Blättern Papier bauen kann - und werden somit in ihrer Kreativität beflügelt.

Zu empfehlen ist dieses robuste Bilderbuch nicht nur wissbegierigen Kindern ab 3 Jahren - die schon befähigt sind mit Zahlen umzugehen -, auch wenn die Thematik schon etwas komplexer ist. Auch die ganz Kleinen kommen hier auf ihre Kosten. Uns hat dieses Buch viele schöne (ruhige) Stunden beschert, weil es so vieles zu entdecken gibt. Einige Seiten haben mich dazu inspiriert, sie einfach mit Ben nachzustellen. Und so wurden auch – sehr zur Freude meines Sohnes -, im realen Leben die Pappkartons zu Ritterburgen.

1 2 3 viel 100 versteckt! Entdeckt?“ kann ich jedem Kind empfehlen, das Spaß an bunten Bildern hat. Besonders geeignet ist dieses ideenreiche Lern-Spiel-Buch ab dem Kindergartenalter. Denn dann kann es nach Herzenslust die Welt der Zahlen begreifen und fleißig mitzählen und vergleichen.






1 2 3 viel 100 versteckt! Entdeckt? 
Pappbilderbuch: 98 Seiten 
Verlag: Carlsen 
Erscheinungsdatum: 24. April 2015  
ISBN: 978-3551170705 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen