Dienstag, 24. November 2015

Buchvorstellung: "Sveta und der Junge aus dem Wald" von Ramona Mädel und Axel Saalbach

Bildquelle: Axel Saalbach
Vor einigen Monaten durften wir ein Interview mit dem sehr vielseitigen und kreativen Autor Axel Saalbach führen, der uns in einem ausführlichen Gespräch auch sein Erstlingswerk "Das Haus von Komarow" vorgestellt hat. Jetzt gibt es buchige Neuigkeiten, denn Axel Saalbach hat sich mit der erfahrenen Autorin Ramona Mädel - Redakteurin bei Leserkanone.de und Fantasyautorin - zu einer Co-Produktion zusammengetan, um ein neues Buch zu schreiben und es in Eigenregie zu publizieren. Dabei herausgekommen ist: "Sveta und der Junge aus dem Wald", eine Dystopie, die uns Leser in das zukünftige Deutschland führt, in dem nichts mehr ist, wie wir es heute kennen. Nach einigen dramatischen Ereignissen wirkt das Land wie in der Zeit zurückgeworfen und im Vergleich zu heute sehr rückständig. Allein diese kleine Beschreibung lässt mein Herz höher schlagen und ich bin mir sicher, dass es den Dystopie-Fans unter euch ebenso ergeht.

Inhalt: Die sechzehnjährige Sveta lebt mit ihren Eltern in Berlin. Nachdem ihr boshafter Vater bei seinen Dienstherren in Ungnade fällt, wird er zum Vorsteher eines kleinen Örtchens in der abgelegenen Provinz degradiert und muss die Stadt verlassen. Noch am gleichen Abend kommt es zum Zerwürfnis zwischen Svetas Eltern, woraufhin ihr Vater sofort aufbricht und Sveta gegen ihren Willen mitnimmt. Ohne zu wissen, wohin ihre Tochter verschleppt wird, bleibt die Mutter zurück. In ihrer neuen Heimat »Dunkeltann« wird Svetas Leben von Tag zu Tag trister, bis es eines Morgens zu einer Begegnung kommt, die ihr Leben verändern wird ...

Wer jetzt so richtig neugierig geworden ist, sollte die Leseprobe genießen oder einfach das Buch kaufen. Gibt es vielleicht schon jemanden der es schon gelesen und rezensiert hat? Ich freue mich schon auf das dystopische Deutschland ... Natürlich nur in dieser Geschichte.





Sveta und der Junge aus dem Wald von Ramona Mädel und Axel Saalbach 
Taschenbuch: 288 Seiten 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 31. August 2015 
ISBN: 978-1517040598

Kommentare:

Axel hat gesagt…

Hey, vielen Dank für die schöne Buchvorstellung! :)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Sehr gerne :-)

Liebe Grüße!

Kommentar veröffentlichen