Samstag, 14. November 2015

Bericht: Frankfurter Buchmesse #2

Habe ich schon erwähnt, dass ich Großstädte hasse? Nein? Ich hasse Großstädte! Ich verliere dort immer meinen Orientierungssinn. Genau wie am Samstag auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse. Nach mehreren Nervenzusammenbrüchen kam ich gleich eine Stunde zu spät zum ersten Bloggertreffen. 

Dotbooks, Skoobe und der Aufbau Verlag hatten zu einem Bloggerfrühstück eingeladen. Da es ja "Bloggerfrühstück" hieß, kam ich nüchtern zum Treffen. Fataler Fehler! Der gesamte Dotbooks Stand war überfüllt mit Blogger. Man konnte weder etwas sehen, noch etwas hören. Zusätzlich quetschten sich andere Buchmesse Besucher in die Reihen und ich hatte das Gefühl, dass die Luft doch recht dünn wurde. Die Erlösung kam in Form von Goodie - Bags. Denn nachdem diese liebevoll gestalteten und befüllten Taschen ausgegeben waren, verschwanden weit mehr als die Hälfte der Blogger. Dieses unschöne Phänomen sollte an diesem Tag noch öfter beobachten können. Jetzt konnte ich mich frei bewegen, mich mit lieben Bloggern unterhalten und hatte die Möglichkeit ein paar Autoren zu befragen. Leider kannte ich keinen von ihnen, was mich wirklich geärgert hat. Vorabinformationen zu den Autoren und ihren Büchern wären wünschenswert gewesen, allerdings hatte ich ja auch eine Stunde verpasst. 

Nach einer kurzen Verschnaufpause bei den internationalen Verlagen ging es zum nächsten Treffen. Piper hatte das erste Mal zu einem Bloggertreffen eingeladen, bei dem Jennifer Estep anwesend war. Und dieses Mal war es kein Reinfall. Alles war bestens durchorganisiert. Man hatte einen netten Raum mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern. Kein Gedrängel oder Gequetsche. Vorab durften die Anwesenden schon ihr neues Buch "Black Blade - Das eisige Feuer der Magie" lesen. So hatte man auch eine Gesprächsgrundlage. Jennifer Estep beantwortete auf sympathische Weise, viele unserer Fragen. Anschließend durften Fotos gemacht werden und jeder durfte sich eine Signatur abholen. Diese Veranstaltung hat mir sehr gefallen, auch weil ich wieder ein paar nette Gespräche mit Bloggern führen konnte. Das ist nicht selbstverständlich, denn ich empfinde die Bloggerszene oft als schnelllebig und oberflächlich und den Konkurrenzkampf kann ich absolut nicht nachvollziehen. Umso schöner, dass man eben auch auf Menschen trifft, denen Toplisten egal sind. Wie zum Beispiel Lena, Julia, Anette und Natalie (und einige mehr).

Nach diesem Treffen wartete eigentlich schon das nächste Bloggertreffen, allerdings erfuhr ich, dass Anette zu einem Interview mit Martin Baltscheit (*kreisch*) ging. Und ich durfte mit! Martin Baltscheit ist Autor, Illustrator, Schauspieler, Sprecher und einfach ein genialer Typ. Hier findet ihr das Interview: Klick!
Danke liebe Anette, dass ich dich begleiten durfte!
 



Völlig begeistert und auf Wolke 7 schwebend machte ich mich nach diesem Interview auf dem Weg zum nächsten ??? Genau, Bloggertreffen! Aber dieses Mal war es nicht nur für Blogger. Lovelybooks hatte zum Blogger - und Lesertreffen eingeladen.Wahrscheinlich habt ihr jetzt schon einiges über dieses Treffen gelesen. Eine halbe Stunde nach dem offiziellen Beginn war es sehr übersichtlich und die Atmosphäre angenehm. Es gab viel Raum für interessante und schöne Gespräche und leckere Gugelhupfe. Lange geblieben bin ich trotzdem nicht, denn ich war völlig platt!

Danach ging es zurück in die Unterkunft und meine Freundin und ich ließen das Erlebte bei einem guten Essen etwas sacken. Mein Heimweh wurde allerdings mit jedem Tag etwas größer und mein Handy - Kontrollzwang wuchs ins Unermessliche. Ich freute mich auf den letzten Verlagstermin und auf meine Heimreise. 

Am Sonntagmorgen packte ich meinen Koffer und machte mich ein letztes Mal auf den Weg in Richtung Messehallen. Dort besuchte ich den Stand des Beltz Verlags. Auch hier durfte ich während eines netten Gespräches durch das kommende Programm stöbern. Zu diesem Programm wird es auch noch einen ausführlichen Bericht geben. Verraten werde ich jetzt nur, dass da einige großartige Geschichten auf uns Leser zukommen.

Dann hieß es Abschied nehmen. Allerdings ist es mir nicht sehr schwer gefallen. Mich zog es jetzt nur noch in die Heimat zu meinem Sohn und meinem Mann, die einige unruhige Stunden hatten. 

Wenn ich jetzt auf diese Tage zurückblicke, sind mir viele Konversationen im Gedächtnis geblieben, die mich aufgebaut haben. Denn ich bin mit dem Gedanken das Bloggen aufzugeben dort hin gefahren. Ich hatte schon länger das Gefühl nicht mehr in die Bloggerwelt zu passen. Nachdem ich einige abschreckende und oberflächliche Begegnungen hatte, wuchs dieser Gedanke. Doch dann kamen viele schöne Momente mit echten Gesprächen. Ganz verloschen sind meine Zweifel noch nicht, aber im Moment versuche ich, einfach meinen Spaß am Bloggen wiederzufinden. 

Ich freue mich über jeden Besucher, jeden stillen Leser. Heute solltet ihr allerdings etwas lauter sein und kommentieren. Denn unter allen Kommentaren verlose ich, bis einschließlich 22. November 2015, ein Päckchen voll mit Goodies von der Frankfurter Buchmesse. Verratet mir einfach warum ihr dieses Päckchen gewinnen möchtet. Ihr solltet 18 Jahre alt sein (oder die Erlaubnis euer Eltern haben) und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Viel Glück!




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo und vielen Dank für den interessanten Bericht von der Frankfurter Buchmesse! Und vielen Dank für die tolle Verlosung! Ich konnte leider nicht an der Frankfurter Buchmesse teilnehmen und würde mich daher sehr über das Goodie-Paket freuen. Außerdem liebe ich Goodies aller Art und wette, auf der Frankfurter Buchmesse gab es nicht nur eine Menge davon, sondern bestimmt auch besonders schöne.

Viele liebe Grüße
Katja

kavo0003[at]web.de

Natalie77 hat gesagt…

Huhu
ich will nicht gewinnen, aber ich möchte Dir sagen das ich mich sehr gefreut habe Dich zu sehen. Für mich ist die Messe immer wieder etwas besonderes weil ich liebe Menschen treffe, die ich auf Grund der Entfernung sonst nicht sehen kann. Also bitte nicht verschwinden ;-)

Liebe Grüße
Natalie

book- addicted hat gesagt…

Ich würde mich über das Goodie-Bag sehr freuen, da ich in den letzten 2 Jahren leider nicht auf die Buchmesse konnte - obwohl Frankfurt nur eine knappe Autostunde von mir entfernt ist! :( Dies lag daran, dass ich schon das zweite Jahr um diese Jahreszeit heftig erkältet war und nur noch aus dem Bett kroch, wenn der Bauch nach Essen verlangte, oder die Blase danach, entleert zu werden :( Ich hoffe sehr, dass ich nächstes Jahr endlich mal wieder dort sein kann...

Toller Bericht, übrigens :)

Liebe Grüße,
Nina

info[at]book-addicted.de

Kathrineverdeen hat gesagt…

Danke Natalie, ich habe mich auch riesig gefreut :-) ganz leise verschwinden werde ich nicht. Dann eher mit einem Knall!

LG

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich würde mich wahnsinnig darüber freuen, weil ich es leider nicht persönlich zur Buchmesse geschafft habe. Ohne dem Gedränge stand gehalten haben zu müssen, diese Tasche zu bekommen, wäre natürlich schon super.
Gruß Jasmin
jasmin.diehl@gmx.de

KleinerVampir hat gesagt…

Hallöchen ;-)

sehr gerne würde ich in den Lostopf - leider konnte ich dieses Jahr nicht selber auf die uchmesse fahren und so würde mich das Goodie-Päckchen dafür entschädigen und ein wenig Messe-Flair in mein Zuhause bringen :-)

Lieber Gruß
KleinerVampir

erreichbar via Lovelybooks.

Zeynep Kaplan hat gesagt…

Hallo,
ich versuche nun schon seit Jahren zur Buchmesse zu gehen, aber ich habe in dem Zeitraum immer Prüfungen und da mein Studium natürlich vorgeht, habe ich bisher leider nicht geschafft. Daher würde ich mich sehr über diesen Gewinn hier freuen! Hoffentlich klappt's :)

Liebe Grüße,
Zeynep (zeynepkaplan@hotmail.com)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ich habe einen Gewinner ermittelt: book- addicted! Herzlichen Glückwunsch!
Jetzt brauche ich nur noch deine Adresse und dann macht sich das Päckchen auf den Weg.

Alle anderen müssen nicht traurig sein, denn bald gibt es wieder ein tolles Gewinnspiel.

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen