Montag, 26. Oktober 2015

Pick-A-Boo(k)! Halloween-Special # 1

"When witches go riding, and black cats are seen, the moon laughs and whispers: 'Tis near Halloween!" 

Happy Pre-Halloween, liebe Lesefreunde! Selbst wenn ihr noch keine Hexe gesichtet habt - in weniger als einer Woche steigt das Fest der Feste. Und obwohl in Deutschland inzwischen immer mehr Schaufenster herbstlich-halloweenig dekoriert werden, füllen sich die Verkaufsregale Ende September nach wie vor vor allem mit Weihnachtskrempel. Ich hänge zu dieser Zeit meist noch dem Sommer nach und hoffe auf ein paar verspätete warme Tage - weder Auge noch Gaumen sind da für Weihnachten bereit. Wahrscheinlich haben die US-Amerikaner Halloween und Thanksgiving nur eingeführt, damit sie bis Dezember auch garantiert von Weihnachtsartikeln verschont bleiben... 

In den Buchhandlungen findet man erfreulicherweise derweil neben einer Menge Büchern mit Schnee- und Glitzer-Covern den ein oder anderen "Grusel"-Thementisch. Da müssen wir natürlich mitziehen, damit ihr euch, falls ihr keine solche Buchhandlung in eurer Nähe habt, trotzdem mit Halloween-Lesestoff versorgen könnt. Unsere Vorstellungsreihe ist thematisch geordnet und wir möchten euch Bücher vorstellen, die wir selbst noch nicht rezensiert haben - denn die rezensierten findet ihr ja bekanntlich schon säuberlich aufgereiht in unserem Shelf-of-Horror. Außerdem werden wir nur Einzelbände oder in sich geschlossene Geschichten vorstellen, damit nach dem Lesen auch noch Zeit bleibt für Weihnachtslektüre. Wer schon etwas von unseren Newcomern gelesen hat, der ist herzlich eingeladen, uns ein Feedback zu geben! Und falls euch ein besonderes Genre besonders interessiert, lasst es uns bis Ende der Woche wissen! Heute beginnen wir mit Jugendbüchern (ab 13 Jahren). Und jetzt: Pick-A-Boo[k], little Ghosts! 

(Cover und Textrechte beim jeweiligen Verlag. Mit Klick auf den Titel gelangt ihr zur Buchseite des jeweiligen Verlags.)

Bildquelle: Hanser
Was verbirgt das wilde Buch? Kann Juan sein Geheimnis lüften?
Mit Büchern kann der 13-jährige Juan wenig anfangen, bis er die Sommerferien bei seinem buchvernarrten Onkel Tito verbringt. Der lebt in einer gigantischen Bibliothek und er hat gleich einen Auftrag für Juan: Er soll das wilde Buch finden, ein rebellisches Buch, das sich dem Gelesenwerden widersetzt und lange von niemandem gefunden werden konnte. Juan lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwischen sonderbaren Buchtypen entdeckt er die tollsten Geschichten – nur das wilde Buch nicht. Erst als er seine erste Liebe, die Apothekerstochter, von der Magie der Bücher überzeugt und eine Verbindung zum echten Leben herstellt, offenbart es sich … Ein fantasievolles Jugendbuch über die Liebe zum Lesen.

"Lasst uns schweigen wie ein Grab" von Julie Berry

Eine skurrile Krimi-Komödie mit viel schwarzem Humor

Als aus heiterem Himmel die Direktorin und ihr Bruder beim Sonntagsessen vor ihren Augen tot vom Stuhl fallen, haben die sieben Schülerinnen des St. Etheldra Mädcheninternats die Wahl: Entweder erzählen sie von den Todesfällen und werden nach Hause geschickt, oder sie vertuschen den Vorfall und haben die fantastische Chance, das Mädcheninternat selbst zu führen – ganz ohne die Kontrolle von Erwachsenen! Also schaufeln sie den beiden ein Grab im Garten und pflanzen einen hübschen Kirschbaum darauf. Doch das ist erst der Anfang. Für ihren Traum von der eigenen Schule verstricken sich die Mädchen in ein fulminantes Netz aus raffinierten Lügen, während der Mörder noch frei herumläuft …


"Der 13. Gast" von Rhiannon Lassiter

Bildquelle: Fischer
Ein Mädchen auf der Suche nach ihrem eigenen Mörder
Als Eva Chance an der großen Festtafel zu ihrem Geburtstag Platz nehmen will, merkt sie, dass für sie kein Gedeck aufgetragen wurde. Niemand vermisst sie, die Feier findet ohne sie statt. Denn sie ist tot. Sie hat es in ihrer Einsamkeit nur noch gar nicht bemerkt.
So beginnt der neue Mystery-Roman von Rhiannon Lassiter. Die junge Autorin beherrscht es grandios, ihren Lesern eine Gänsehaut über den Rücken zu jagen. Kann Eva ihren eigenen Mord aufdecken oder gar verhindern?


"Mister Creecher" von Chris Priestley
Versprechen musst du halten!
Bildquelle: bloomoon

London, 1818. Es sind schwere Zeiten, gefährliche Zeiten – besonders für einen 15-jährigen Straßenjungen, der ganz allein um sein Überleben kämpft! Und so geht Billy, der Taschendieb, einen gewagten Handel ein.Um der Armut für eine Weile zu entfliehen, willigt Billy ein, dem mysteriösen Mister Creecher zukünftig Augen und Ohren zu sein. Eine gewagte Zusage, denn der Auftraggeber ist kein Gentleman! Er ist eine riesenhafte Kreatur, die Angst und Schrecken verbreitet. Und doch entsteht aus der gefährlichen Allianz nach und nach ein besonderes Band, das immer stärker wird, umso weiter die beiden Außenseiter auf ihrem dunklen Pfad nach Schottland wandern – immer auf den Fersen eines Mannes: Viktor Frankenstein – Mister Creechers Schöpfer, der ihm einst ein Versprechen gab... Die gruselige, überraschende, bewegende und humorvolle Geschichte zweier Außenseiter und die spannende Hommage an einen der berühmtesten Schauerromane der Literaturgeschichte.

Bildquelle: Carlsen
"Sag nie ihren Namen" von James Dawson
Nach diesem Buch ist jeder Blick in den Spiegel ein Wagnis auf eigene Gefahr!!!
Als Bobbie und ihre beste Freundin Naya an Halloween den legendären Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass wirklich etwas passieren wird. Also vollziehen sie das Ritual: Fünf Mal sagen sie Marys Namen vor einem mit Kerzen erleuchteten Spiegel … Doch etwas wird in dieser Nacht aus dem Jenseits gerufen. Etwas Dunkles, Grauenvolles. Sie ist ein böser Hauch. Sie lauert in Albträumen. Sie versteckt sich in den Schatten des Zimmers. Sie wartet in jedem Spiegel. Sie ist überall. Und sie plant ihre Rache.

Das waren unsere fünf Halloween-Tipps in der Rubrik "Einzelband / Jugendbücher". Urban Legend, Geist, Mord, Wundersames oder Frankenstein - was sind eure favorisierten Halloween-Themen? Hinterlasst uns einen Kommentar und seid schön brav, liebe Kürbisgeister, dann könnt ihr an Halloween vielleicht sogar etwas gewinnen! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen