Dienstag, 2. Juni 2015

Verlagsgestöber #5 - Was bringt der Herbst?

Habt ihr Lust auf eine neue Stöberrunde durch die Verlagsprogramme? Dann nehme ich euch heute mit zum Carlsen Verlag, welcher ja auch die für mich sehr interessanten Verlage Königskinder und Chicken House beherbergt. Diese Programme haben es in sich und mein Geldbeutel weint sich jetzt schon in den Schlaf. Also lasst euch von mir anstecken und entdeckt ein paar schöne Bücher auf dieser Stöberrunde. (Cover- und Textrechte liegen beim jeweiligen Verlag)

Carlsen:

"Ein anderes Paradies" von Chelsey Philpot

Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt … (Dezember 2015)

 

"Sophie auf den Dächern" von Katherine Rundell

Seit einem Schiffsunglück im englischen Kanal ist Sophie Waise. Davon sind zumindest alle anderen überzeugt. Aber Sophie ist sich sicher, dass ihre Mutter noch lebt und folgt der einzigen Spur, die sie von ihr hat – nach Paris. Dort lernt sie Matteo kennen und eine Handvoll Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen auf den Dächern von Paris leben. Eine aufregende Suche beginnt und ein unvergessliches Abenteuer nimmt seinen Lauf. Doch wird Sophie ihre Mutter auf den Dächern von Paris wirklich finden? (Oktober 2015)



"Von Schatten und Licht" von Anne-Laure Bondoux

Hama und Bo arbeiten in derselben Fabrik, und als sie sich begegnen, ist es die große Liebe. Obwohl sie sich nicht oft sehen – Hama steht tagsüber an ihrer Maschine, Bo arbeitet nachts –, erleben sie ein unbeschwertes Glück. Doch ein Unfall ändert alles und sie müssen aus der Stadt fliehen. Es beginnt eine abenteuerliche, lange Reise ins Unbekannte, mit seltsamen Begegnungen und unerwarteten Hindernissen. Und irgendwann müssen sich Hama und Bo fragen: Kann die Liebe auch dann bestehen, wenn der gemeinsame Weg immer steiniger wird, wenn die Schatten das Licht verdrängen? (Januar 2016) 
 



"Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem" von Nina LaCour 

Auf nach Europa! Die Schule ist geschafft, jetzt werden Colby und Bev reisen, ein Jahr lang. Das bedeutet Abenteuer, Freiheit – und vielleicht Liebe? Darauf hofft zumindest Colby, der schon ewig in seine beste Freundin verknallt ist. Doch bevor die zwei losfliegen, geht es noch für eine Woche mit Bevs Girlband auf Tour durch Kalifornien, im alten VW-Bus von Colbys Onkel.
Was als cooler Roadtrip beginnt, wird zum Desaster, als Bev die Bombe platzen lässt: Sie will nicht mit nach Paris, sondern stattdessen studieren. Colby ist fassungslos. Wann hat Bev ihre Pläne geändert? Warum wusste er nichts davon? Und was zum Teufel soll er jetzt bloß anfangen – ohne sie? (Juli 2015)



Chicken House:

"Zwischen Licht und Finsternis" von Lucy Inglis

London, heute. Mädchen verschwinden. Und seltsame Kreaturen tauchen auf den Straßen auf. Fast wäre die 16-jährige Lily von einem zweiköpfigen Hund getötet worden. Doch urplötzlich steht Regan vor ihr – gut aussehend, geheimnisvoll und faszinierend. Merkwürdig, dass er ihre seltene Blutgruppe kennt, aber noch merkwürdiger, dass es angeblich eine Verbindung zwischen Lily, Regan und den verschwundenen Mädchen geben soll. Von einer auf die andere Sekunde befindet sich Lily in einem Strudel aus Verbrechen und Verrat, Verschwörung und Leidenschaft, Licht und Finsternis. (Oktober 2015)


"Verity heißt Wahrheit" von Jeannie Waudby

Eine Zeit, die von Terror und Gewalt geprägt, eine Gesellschaft, die in zwei Gruppen gespalten ist. Als die 16-jährige K als Undercoveragentin angeheuert wird, sagt sie zu. Sie wird sich unter dem Namen Verity bei der Brotherhood einnisten. Das mörderische Treiben der seltsamen und rückständigen Gemeinschaft muss endlich aufhören.
Doch bald merkt Verity, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Dass Greg mehr ist, als ein verhasster Widersacher. Dass ihre Vergangenheit enger mit der Brotherhood verknüpft ist, als sie jemals geahnt hat. (November 2015)




Königskinder:

"Sophie Soundso" von Haylay Long

Sophie ist 14 und wohnt in Brüssel. Ihr Nachname ist Nieuwenleven. Ihre Mutter verlässt nie das Haus. So viel weiß sie genau. Aber was sind das für seltsame Erinnerungen - ihre Mutter, die eine Perücke trägt und die fünfjährige Sophie über einen Bahnhof zerrt. Wer ist dieser Fremde, der Sophies Vater plötzlich mit anderem Namen anspricht? Und wieso hat Sophie eigentlich als Einzige in der Klasse keinen Ausweis?
Plötzlich steht Sophies ganzes Leben Kopf - bis hin zu ihrer Sprache. Doch in einer Umgebung, in der Sophie nicht einmal mal weiß, ob ihr Name echt ist, kann die „Welt“ schon mal zur „Wurst“ werden und die „Hand“ zur „Harke“. Zusammen mit ihrer Freundin macht sich Sophie auf die Suche nach ihrer wirklichen Identität. (Oktober 2015)



"Kleiner Wahn" von Dianne Touchell

Rose liebt Michael. Und Michael liebt Rose. Sie haben zum ersten Mal Sex. Schüchtern und liebevoll. Dass sie keine Kondom benutzen, ist nicht so schlimm. Schließlich ist es für beide das erste Mal, da kann ja nicht viel passieren. Zwei Monate später zählt Rose die Tage: 61 seit ihrer letzten Periode und der Schwangerschaftstest ist eindeutig positiv. Was werden ihre Eltern, was werden die Leute sagen? Das kann nicht sein und das darf nicht sein.
Rose verdrängt, dass sie schwanger ist. Und Michael verdrängt, dass Rose schwanger ist. Und das Unheil nimmt seinen Lauf … (Oktober 2015)



"Jenseits des Meeres" von Jon Walter

Ein Land im Bürgerkrieg. Eine Hafenstadt in Flammen. Nur ein einziges Schiff nimmt noch Flüchtlinge auf. Doch der Preis für die Überfahrt ist für die meisten viel zu hoch.
Wie sollen Malik und sein Opa an Bord kommen? Und wird Maliks Mutter es rechtzeitig zu ihnen schaffen?
Malik muss all seinen Mut zusammennehmen, damit ihm die Flucht gelingt. Sein Erfindungsreichtum, eine streunende Katze und Opas besonderer Zaubertrick sorgen dafür, dass er dabei nie die Hoffnung verliert. (Oktober 2015)





"Auf Umwegen" von Andrew Smith

Finn berechnet die Zeit in Meilen, nicht in Minuten. So erklärt er sich die Welt und so überzeugt er sich davon, wirklich zu sein, nicht eine Romanfigur im Kult-Bestseller seines Vaters. Stets am Rande der Katastrophe – als Kind ist ein totes Pferd von einer Brücke auf ihn gefallen – hat Finn immerhin den besten Freund der Welt: den total irren, aber ganz vortrefflichen Cade. Und dann lernt er Julia kennen, das erste Mädchen, das er liebt.
Als Julia wegzieht bricht Finn das Herz. Zusammen mit Cade macht er sich auf eine Reise, die sie nicht – wie geplant – zum College ihrer Wahl führt. Ein unerwarteter Unfall macht sie zu ebenso unerwarteten Helden. (Oktober 2015)



"Die wirkliche Wahrheit" von Dan Gemeinhart

Mark ist ein ganz normaler Junge. Eigentlich. Er hat einen Hund namens Beau und eine beste Freundin namens Jessie. Er fotografiert gerne und träumt davon eines Tages einen Berg zu besteigen.
Aber in einer Hinsicht ist er anders. Mark ist krank. Krankenhaus krank. So krank, dass er vielleicht nicht wieder gesund wird.
Mark haut ab – Beau immer an seiner Seite. Im Gepäck seine Kamera, sein Notizbuch und einen Plan, wie der den Gipfel von Mount Rainier erreichen kann. Und wenn es das Letzte ist, was er tut.
Eine Geschichte über einen Jungen, der einen Berg besteigt und über ein Mädchen, das zurückbleibt. Eine Geschichte über große Fragen und kleine Augenblicke. Und über stillen Mut, Entschlossenheit und den treusten Hund der Welt.
(Oktober 2015)


Allein wegen der wunderschönen Cover müsste ich mir schon das gesamte Königskinder Programm kaufen. Für welche Titel würdet ihr euch entscheiden?








Kommentare:

Verena normalistlangweilig hat gesagt…

Dieser Verlag stand noch gar nicht auf meinem Plan! Das muss ich ändern! Ich denke, am meisten spricht mich "Sophie soundso" an! LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Jaaaaa! Das musst du unbedingt,denn sie haben wunderschöne Bücher in ihrem Programm.
LG

Francine hat gesagt…

"Die wirkliche Wahrheit" spricht mich am meisten an; aus dem vorigen Programm finde ich immer noch "Anders" von Steinhöfel interessant. Kennst du das Buch bzw. hast du es evtl. schon gelesen? Ich bin unsicher, ob es sich lohnt...
Das Buch "Sophie auf den Dächern" hört sich auch sehr nett an ... ;-) Das versuche ich mir zu merken.
Liebe Grüße, Francine

Kathrineverdeen hat gesagt…

Anders steht in meinem Regal und wartet. Ich habe aber bei einer Bloggerin gelesen, dass sie es genial fand.
Katherine Rundell schreibt sehr schöne Geschichten, deswegen denke ich das Sophie auf den Dächern sicher auch toll ist.
LG

Kommentar veröffentlichen