Donnerstag, 28. Mai 2015

Verlagsgestöber #4 - Was bringt der Herbst?

Der Wonnemonat Mai zeigt sich im Moment nicht gerade von seiner Schokoladenseite. Es stürmt, regnet und das bei herbstlichen Temperaturen. Wahrscheinlich stöbert es sich deswegen gerade so gut in den Herbstprogrammen der Verlage. Zur Einstimmung auf ein neues Verlagsgestöber bei Beltz & Gelberg, habe ich mir gerade eine heiße Schokolade gekocht und stelle euch nun ein paar interessante Bücher aus dem Beltz Programm vor. Am gesellt ihr euch zu mir mit einem heißen Getränk und entspannt bei ein paar Büchern.(Cover- und Textrechte liegen beim Verlag)


"Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums" von Karen Foxlee

Ophelia ist 11 und liebt es, Dinge zu erforschen. Ein seltsames Museum in einer ewig verschneiten Stadt, scheint dafür der perfekte Ort. Bis Ophelia den Jungen entdeckt, der schon seit Jahrhunderten eingeschlossen ist ...

Hinter einer Tür, versteckt in einem riesigen Wandgemälde, hockt ein Junge. Heimlich erzählt er Ophelia durch das Schlüsselloch, Zauberer hätten ihn vor vielen hundert Jahren geschickt , damit er die böse Schneekönigin besiegt und es aufhört zu schneien. Doch die drehte den Spieß um und sperrte ihn ein. Obwohl Ophelia nicht an Märchen glaubt, willigt sie schließlich ein, den Schlüssel zu dem Gefängnis des Jungen zu suchen und die Person zu finden, die die Schneekönigin besiegen kann ... (Oktober 2015)  


"Das absolut schönste Mädchen der Welt und ich" von Stephan Knösel

Nach einem Streit mit seiner Mutter ergreift der 17-jährige Paul die Flucht aus Paris, um nach München zu ziehen. Erschöpft schläft er nach seiner Reise auf einer Parkbank ein und wird von einer vermeintlichen Taschendiebin geweckt. Die schöne Zoe ist nicht auf den Mund gefallen und schon bald ist Paul völlig gefangen von ihr. Er muss Zoe beweisen, dass er der einzig Richtige für sie ist! Doch Zoe gleitet ihm immer wieder aus den Händen und ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt ... (August 2015)




"Rabensommer" von Elisabeth Steinkeller

Seit Jahren sind sie beste Freunde, fast alles haben sie zusammen gemacht - wie Raben. Jetzt, nach dem Abitur, muss jeder für sich entscheiden, wie es weitergeht. Die Ich-Erzählerin Juli entschließt sich zu studieren, doch noch bevor es losgeht, verändert sich alles, Schlag auf Schlag: Niels, mit dem sie seit einem Jahr zusammen ist, macht mit ihr Schluss. August lüftet sein Geheimnis. Und Ronja geht nach London. Juli ist auf sich allein gestellt und muss ihr Leben, das ihr wie ein Haufen lauter kleine Schnipsel vorkommt, neu sortieren. (August 2015)




"Elke - Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen" von Christian Duda

»He, pass doch auf!«, platzt es aus Kasimir heraus. »Oh, Entschuldigung!« gibt Elke erschrocken zurück. Einen Kuchen, der einen fast umgerannt hat, muss man unbedingt probieren! Und schwupps, sitzen die beiden in Uwes Café. Nach und nach wird das Café immer belebter, weil es dort dank Elke und Kasimir neben Kaffee und Kuchen auch wohlig-warme Geselligkeit gibt. Elke sorgt sich um alle, nur um sich selbst nicht. Erst als ihr Herz holpert und stolpert und sie nicht mehr da ist, wird klar, wie wenig alle anderen von Elke wissen.  (Juli 2015)


"Wenn du Sorgen hast, rolle einen Schneeball"

Oma sagte: »Kleiner Maulwurf, wenn du Sorgen hast, dann rolle sie in einen Schneeball ein.« Und das macht der Maulwurf auch fleißig, denn er hat die große Sorge, niemals einen Freund zu finden. Dabei merkt er gar nicht, dass er zuerst einen Frosch, dann einen Hasen, ein Wildschwein und zu guter Letzt noch einen Bären einrollt. »Hey Maulwurf!« tönt es aus dem Inneren des Schneeballs … und die neuen Freunde müssen nur noch ausgegraben werden! (Oktober 2015)




Schwierige Entscheidung, denn irgendwie sind alle interessant. Welches würdet ihr euch aussuchen?

 


Kommentare:

Krinkelkroken hat gesagt…

Der Maulwurf!!! ---> <3

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ja, der ist süß!!! :-)

Favola hat gesagt…

Oh, bei Beltz habe ich noch gar nicht geschmökert. Muss ich gleich noch nachholen.
Der Maulwurf sieht wirklich süss aus.

LG Favola

Kathrineverdeen hat gesagt…

Dann nichts wie los! :-)

Alina hat gesagt…

Huhu =)

oh wow ich liebe das Cover von "Orphelia und..."

Es sieht soooo süß aus und auch der Inhalt hört sich sehr gut an

LG Alina

Kathrineverdeen hat gesagt…

Sie hat ja schon großen Erfolg mit ihrem Nachtblauen Kleid gehabt. Ich bin auch sehr gespannt, wie dieses bei den Lesern ankommt.
LG

Kommentar veröffentlichen