Donnerstag, 14. Mai 2015

Blogger-Tipp: Mark your Book-Trips!

Krinkelkrokens Book-Trip 2014
Liebe Leser, liebe Blogger, heute habe ich einen Tipp für alle, die - wie ich - Statistiken, Bücher und Reisen lieben. Viele von euch kennen bestimmt schon durch Challenges oder andere Blogs die Idee, seine Bücherreisen auf Google Maps festzuhalten. Ich habe mal im letzten Jahr alle Handlungsorte, die sich rekonstruieren ließen, auf einer Weltkarte markiert (blaue Sterne). Dabei ist mir aufgefallen, dass ich mich in 2014 bei meinen fiktiven Reisen relativ wenig außerhalb von Zentraleuropa aufgehalten habe - und wenn, dann nur in den USA und je einmal Australien und Japan - was beides nicht auf dem Bildausschnitt zu sehen ist... Noch nicht einmal ein Skandinavischer Krimi war dabei, um mich Richtung Norden mitzunehmen! 


Krinks Book-Trip 2014/2015
Das war in persona zum Glück anders - da hat es mich wenigstens auf die Kanaren verschlagen. Für das Jahr 2015 habe ich mir vorgenommen, auch meine fiktiven Reiserouten etwas auszudehnen und mal in unbekannte Gefilde zu reisen. Doch bisher scheine ich in alte Gewohnheiten verfallen zu sein (siehe gelbe Markierungen.) Das muss sich wohl ganz schnell ändern. Wer also einen schönen Buchtipp für mich hat, dessen Handlungsort außerhalb meiner Lese-Norm liegt, dem wäre ich äußerst dankbar. Denn auch mein aktuelles Buch führt mich zwar als Road-Trip über viele Bundesstaaten - aber wieder einmal in den USA. :) Um sein Leseverhalten nachvollziehen zu können und sich am Ende des Jahres noch einmal an alle Orte und Bücher zu erinnern, ist diese Art des "Tagebuchführens" jedenfalls sehr nützlich, weil auf der Karte zu jedem Ort Titel, Datum oder andere Informationen gespeichert werden können.

Habt ihr auch ausgetretene Reiserouten, oder entdeckt ihr immer wieder neue Länder und Kontinente? Ich bin gespannt wie meine Leserouten noch verlaufen werden und wünsche euch allen ganz viele schöne Bücherreisen in unbekannte - oder bekannte - Orte! 
 

Kommentare:

Yvonnes Lesewelt hat gesagt…

Hey!
Ich empfehle dir von Dinah Jefferies "Bis wir uns wiedersehen". Das spielt zumindest teilweise in Malaysia und ich fand es wirklich gut. Bei Hummeldumm von Tommy Jaud sind die Protagonisten auf Safari in Afrika. Und dann nutze ich gleich mal die Gelegenheit dir mein absolutes Lieblingsbuch zu empfehlen. "Eine Frau erlebt die Polarnacht" von Christiane Ritter entführt dich nach Spitzbergen.
LG
Yvonne

Dina hat gesagt…

Hey,

ich hab das vor zwei Jahren mal gemacht.
Meine exotischen Tipps für dich wären:

- Ghost Bride von Yangsze Choo. Es spielt auf Malaysia. Und handelt von einem Mädchen, das zu einer Geisterbraut wird. d.h. sie "heiratet" einen bereits verstorbenen Jungesellen. Dummerweise ... ist der Geist dieses Junggesellen nicht bereit in die Geisterwelt überzugehen :D

- Kill Order von Andrea Gunschera spielt im Nahen Osten.

- The Summer Prince von Alaya Dawn Johnson spielt in Brasilien. Ist eine YA-Dystopie. Mich konnte sie zwar weniger überzeugen, aber Geschmäcker sind ja verschieden.

lg
Nadine

Krinkelkroken hat gesagt…

Vielen Dank für die guten Tipps - wenn die "Polarnacht" die so gut gefallen hat, muss ich mir das unbedingt mal genauer anschauen, Spitzbergen ist ja auch einfach nur beeindruckend! Ich glaube, ich habe es schon mal in der Buchhandlung beluschert...
LG!

Krinkelkroken hat gesagt…

Coole Empfehlungen, vielen Dank! Vor allem die Geisterbraut klingt sehr lukrativ. :D
Es ist bisher noch nicht auf Deutsch erschienen, oder? Naja - dann reist man um die Welt und frischt gleich sein Vokbular auf - sehr naturgetreu! ;)
LG!

Viktoria Anskinewitsch hat gesagt…

Hallo,
ich hab das auch durch eine Challenge angefangen und es ist unglaublich Interessant später zu sehen welche Orte man per Buch besucht hat :D. Mir geht es aber ähnlich wie dir und ich bewege mich nur innerhalb der USA oder eben in Deutschland... daher bin ich ebenfalls für Tipps dankbar :D. Toller Beitrag!
Liebe Grüße
Viki

Viktoria Anskinewitsch hat gesagt…

Die Geisterbraut schau ich gerade auch und ich finde es auch schade das es das Buch wohl nur in englisch gibt :D
LG
Viki

Nelly G. hat gesagt…

Huhu,
mir geht es da wie dir. Die meisten meiner Bücher führen mich entweder nach Amerika oder ich komm aus Europa nicht raus. Allerdings waren dieses Jahr bei mir schon der eine oder andere skandinavische Krimi dabei, daher ist bei mir wenigstens der Teil abgedeckt.
Finde die Landkarte auf jeden Fall eine tolle Idee und schau gern mal öfter wieder vorbei, um zu schauen, wo du zwischenzeitlich alles gelandet bist

Viele liebe Grüße und genieß das Wochenende
Nelly von Nellys Leseecke

Krinkelkroken hat gesagt…

Hey,
ja, durch die "Around the World"-Challenge ist diese Idee in Bloggerkreisen verbreitet worden vor einiger Zeit, glaube ich.
Ausgebrochen bin ich nach Australien mit dem "Rosie-Projekt" - vielleicht wäre das ja etwas für dich.
LG

Krinkelkroken hat gesagt…

So einen Krimi muss ich auch unbedingt mal wieder hinterherschieben. Aber selbst die spielten bei mir in letzter Zeit in den USA... :D
Aber ich bin ja beruhigt, dass es anderen auch so geht! :)
Ich werde mir Mühe geben, etwas großflächiger zu reisen fiktiv.

Dir auch ein schönes Wochenende!

Kommentar veröffentlichen