Dienstag, 26. Februar 2013

Wohlfühlpäckchen :-)

<----------Wann habt Ihr Euch das letzte Mal so richtig wohlgefühlt (wie mein Hund Bono auf diesem Bild)?
...das ist lange her? Dann geht es Euch wohl wie mir. Ich würde das gerne ändern und hier ganz spontan ein Wohlfühlpäckchen für alle Sinne verlosen. Doch eine Bedingung habe ich...

Um zu gewinnen dürft Ihr Euch hier bei mir einmal so richtig ausmeckern. JA! Ihr habt richtig gelesen...meckern. Was oder wer ärgert Euch zur Zeit am allermeisten? Warum braucht genau Ihr eine Erholung? Meckert, in einem Kommentar unter diesem Beitrag, was das Zeug hält - aber wenn es geht ohne richtig schlimme Worte :-) Kommentare die nicht stubenrein sind, muss ich leider entfernen. Ich hoffe Ihr macht den Spaß mit und kommentiert bis einschließlich 3. März 2013. Wer meiner Meinung nach am meisten Erholung braucht, bekommt ein Wohlfühlpäckchen für alle Sinne von mir. Teilnehmen dürfen alle, die 18 Jahre sind (oder das Einverständnis Ihrer Eltern haben) und aus Deutschland, Östereich oder der Schweiz kommen. Bitte verratet mir auch, ob es etwas gibt, das Ihr überhaupt nicht mögt (Kaffe/Tee/Schokolade usw.).

Und jetzt bitte meckern! 

Liebe Grüße!  


Kommentare:

A.H. hat gesagt…

Ich brauche unbedingt eine Erholung.

Und zwar:
Heute morgen hatte ich einen super wichtigen Termin, eine Prüfung sogar, in einer Stadt in der Nähe.
Ich musste insgesamt 2 Mal umsteigen.
Der erste Bus kam schon ZU SPÄT! Und der Fahrer hat überhaupt nichts gemacht, um mir zu helfen, oder um die Verbindung zu erreichen.
Ich musste ein Taxi nehmen, das mich unglaubliche 40 € gekostet hat, um rechtzeitig mein Ziel zu erreichen.
Und jetzt werde ich versuchen, meine 40 € von dem Busunternehmen zurück zu bekommen!

Also wenn nicht ich eine Erholung braucht... wer denn sonst?

Zeilenreichtum hat gesagt…

Oh schön, wo darf man schon mal meckern? :D

Ich ärgere mich im Moment am meisten über meine Arbeit, weil hier alles so unorganisiert ist. Ich habe um einen Aufhebungsvertrag gebeten und keiner weiß, was der andere tut. Das heißt, ich sitze wie auf Kohlen, bekomme keine Antworten und weiß nicht, wie es weiter geht. :( Ich träum schon von Aufhebungsverträgen jede Nacht :-/ Dazu ist mein Hund noch krank geworden und mein Kind kränkelt auch :(
**
Was ich nicht mag: keine ganz dunkle Schoki und keinen Kaffee...

Liebe Grüße

Jana

Natalie hat gesagt…

Huhu

eine tolle Idee und es kommt mir gerade recht. Ich habe nun seit Dezember keine Badewanne mehr. Ja seit Dezember. nun könnte man ja meinen das ist nicht schlimm, gibt bestimmt eine Dusche. NEIN die gibt es nicht. Seit Dezember fahren wir mehrmals die Woche 15 km zu meinen Eltern um uns Duschen zu können. Und warum das ganze, weil vor 5 in Worten fünf Jahren der Abfluss anfing undicht zu werden und nur fest geschraubt wurde. nach und nach suchte sich das Wasser seinen weg und sorgte dafür das die Wand im Schlafzimmer und im Kinderzimmer nass wurde. Naja zahlt ja die Versicherung, ABER erstmal alles raus was raus muss von zwei Schlafräumen war nur noch eins zum Schlafen nutzbar. Das bad wie gesagt kaum nutzbar. Badewanne musste raus und Trockengeräte kamen überall rein. Wer nun denkt wir haben fast März das ist doch gewiss erledigt. Leider falsch gedacht. Die Trockengeräte kamen Anfang Februar raus. Kinderzimmer und Schlafzimmer sind wieder bewohnbar aber das Bad nicht. Erst musste alles richtig trocknen, dann musste die Versicherung ihr okay geben das es los geht (Hallo es muss doch sowieso gemacht werden). Als dieses Okay kam rührte sich der Verputzer und Fliesenleger erstmal nicht. Nun ging es vor knapp einer Woche endlich los und es ist ein Ende in Sicht da passiert heute der nächste Mist. Die Wanne sollte gestellt werden und wurde es auch. Der Fliesenleger kam und meinte so geht das nicht das ist nicht richtig so kann ich nicht weiter machen. Also musste der Installateur nochmal kommen und der fliesenleger kommt morgen wieder. Eigentlich hatten wir die Hoffnung das wir am Wochenende ENDLICH Baden können, aber nun fehlt ein Tag und ob das wirklich klappt steht in den Sternen. Ich habe echt die Faxen dicke. Möchte endlich wieder in meine Wanne und nicht immer nur bei anderen Leuten duschen. Wäsche waschen wäre auch ganz toll, denn auch das können wir seit einer Woche nicht mehr und ein Waschbecken haben wir auch nicht. Haare muss ich in der Spüle waschen. Eine Klospülung ist ein echter Luxus sage ich Euch den wir momentan nicht genießen dürfen. Der Eimer lebe hoch. Ich mag nicht mehr und gerade das heute so ein verschenkter Tag war ärgert mich besonders. Denn eigentlich sollte es schon weiter sein als es eben ist und anstatt die Wanne eben fertig zu stellen kommt der Handwerker nun morgen früh. Schließlich ist ja Feierabendzeit *aaaaaargh*

So danke das tat gut denn ich glaube meiner Umgebung gehe ich langsam ein wenig damit auf den Keks. Eine Wanne ist echt gold wert und vielleicht hast Du ja so viel Mitleid mit mir das Du mich hinterher auswählst ;-)

LG Natalie

P.S: Ich liebe Kakao und trinke überhaupt keinen Kaffee. Schokolade ist Suchtmittel neben meinen Büchern ;-)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Das ist wirklich hart! An so einem wichtigen Tag...wo einem eh schon die Düse geht :-( Hoffentlich hat es sich wenigstens gelohnt!? LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Oh Mann! Das gemauschel mit Aufhebungsverträgen kenne ich nur zu gut! Ärgerlich...ich drück Dir die Daumen. LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Oooooohhhhhh ein Leben ohne Wanne ist so sinnlos!!! Keiner versteht dich besser als ich! Schön dass du deinen Frust hier loswerden konntest :-) LG

bookscolorsandflavor hat gesagt…

Hey,

meckern klingt doch mal gut!
Ich bin nämlich seit letzten Freitag krank, lag das ganze Wochenende im Bett und habe nichts im Haushalt geschafft (ich wohne leider alleine, sodass ich halt auch alles machen muss). Zu allem Überfluss habe ich den grippalen Infekt jetzt auch in die neue Woche mitgenommen, wobei ein Bekannter von mir heute operiert wird und ich so nicht ins Krankenhaus ihn besuchen kann. -.- Richtig doof!
Außerdem steht bald meine Abschlussprüfung bevor für die ich richtig büffeln muss, weil ich ja nicht schlecht abschneiden will. So richtig den Kopf ausschalten geht bei mir also momentan nicht. :(

Also mit Schokolade und Tee kann man bei mir nie etwas falsch machen! Schlecht sind bei mir nur Badekugeln, da ich keine Wanne habe. :p

P.S: Bei mir läuft auch gerade ein Gewinnspiel, bei dem du dein Wunschbuch gewinnen kannst. :) Du kannst also auch gerne dein Glück bei mir versuchen.

Liebe Grüße
Elli

Kathrineverdeen hat gesagt…

Oh ich schau gleich bei dir vorbei! ...und keine Wanne? ...ein Leben ist so sinnlos ohne Wanne :-) LG

real-booklover hat gesagt…

Ooooh wie toll!
Ich bin definitiv ein Meckerprofi im Moment :D

Los geht es mit meinem supernervigen Chef:
Wenn ich ein Schreiben rausschicke, bekommt das erst meine Gruppenleiterin und dann mein Abteilungsleiter, der es dann unterschreibt.

Ich schreibe ein Schreiben, gebe es der Gruppenleiterin. Sie möchte etwas anders haben. Ich schreibe den Brief also nochmal.

Dann gebe ich das Schreiben wieder weiter. Sie gibt es dem Abteilungsleiter, der möchte es wieder anders haben, gibt es der Gruppenleiterin und die sagt mir nur die Hälfte von dem, was geändert werden soll.

Ich änder nur den Teil, den sie mir miteteilt hat, gebe ihr wieder das Schreiben und dann fällt ihr auf, dass sie vergessen hat, mir etwas mitzuteilen. Ich kriege das Schreiben also wieder zurück, änder alles und dann liest die Gruppenleiterin das nochmal durch. UND ES WIRD TATSÄCHLICH vom Abteilungleiter unterschrieben!!

Nicht, dass jetzt die Vermutung aufkommt, dass es dabei um richtige Fehler ging! NEIN! Es waren nur so kleine Formulierungssachen. Da meine beiden Vorgesetzten aber etwas älter sind, müssen die Schreiben möglichst ganz kompliziert klingen. Ich wäre ja ein wenig Bürgerfreundlicher, aber wem sag ich das.

Auf jeden Fall kommt dann mein Abteilungsleiter an und sagt ernsthaft, nachdem ich hier über 3 Jahre sitze: "Also so richtige Bescheide schreiben können Sie noch nicht, oder?" AAAAAARGH!


Und dann ist da noch meine Kollegin, die einfach so richtig dumm ist. Also jetzt wirklich. Sie ist dumm! Kein Allgemeinwissen + keine eigene Meinung = gefährliche Mischung! ABER sie kriegt mehr Geld als ich! Schön ist auch, dass ich ihre Arbeit mitmache, weil sie nicht selber nachdenken möchte! ABER SIE KRIEGT MEHR GELD ALS ICH!!!!

Nochmal: AAAAARGH!

Das tat wirklich gut! Vielen Dank für die Möglichkeit ;)

Ach und ich mag überhaupt keinen Kaffee. Lustig sowas zu schreiben, wenn man sich gerade in Rage geschrieben hat :D

Liebe Grüße

real-booklover hat gesagt…

PS: Von meiner einen "Freundin" muss ich erst gar nicht anfangen :D Das ist vielleicht auch nicht ganz Jugendfrei ;)

Das Glückskind hat gesagt…

Unter den gegebenen Umständen werde ich von der Teilnahme zurück treten,
denn ohne Partei ergreifen zu wollen, aber ich finde wirklich du Natalie hast das Paket bereits seit Dezember verdient.

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ja man kann sich richtig reinsteigern ;-) LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Wie Schade! LG

Nika hat gesagt…

Meckern ist gut. Wo soll ich denn anfangen?

Ich hänge ziemlich mit dem Schreiben hinterher, habe einige Geschichten, die endlich fertig werden müssten. Weil ich aber eh jedes Jahr Ende Februar eine ganze Woche Urlaub nehme, wusste ich, dass ich in dieser Woche die Zeit habe, das alles irgendwie rauszuholen. Obwohl ich die Woche, wie gesagt, jedes Jahr nehme, hab ich trotzdem noch einmal alle Kolleginnen gefragt, damit sich das nicht mit jemandem überschneidet. Und was war? Die doofe Kuh, die es nie für nötig hält, andere zu fragen und einfach Urlaub einreicht und behauptet, sie hätte das abgesprochen und die sich über jeden hinter dessen Rücken das Maul zerreißt und lieber im Internet surft oder mit dem Handy spielt, statt mal zu arbeiten und um deren Gespräch sich unsere Chefs seit Monaten drücken, weil es ja unangenehm sein könnte (fragen die uns mal, wie es für uns ist, mit so nem Stinkstiefel in einem Büro zu sitzen?) hat für das kommende Wochenende einen Wellnessurlaub von ihren Eltern zum Geburtstag geschenkt bekommen (meine würden ja fragen, wann ich Zeit habe, aber es gibt wohl Leute, die eine Extrawurst brauchen). Und wer darf deswegen Freitag wieder arbeiten? Richtig, Klein-Doofie (also ich). Das heißt, ich habe einen Tag weniger zum Schreiben, werde auch noch mittendrin rausgerissen, weil ich ansonsten schön übers Wochenende hinweg hätte arbeiten können und darf mir dann die letzten Wochen noch anhören, wie sehr sie sich auf ihren Wellnessurlaub freut … ja, tolle Wurst.

Als würde das nicht schon reichen, muss ich nächste Woche Mittwoch und Donnerstag zum Zahnarzt … das ganze wird so fies, ich bin schon im Vorfeld für diese beiden Tage von meinem Zahnarzt krankgeschrieben. :,( Und wenn ich dann nach der Behandlung noch Schmerzen habe, muss ich wohl Urlaub nehmen, weil Zahnärzte nur zwei Tage im Quartal krankschreiben dürfen. Ich mag nicht zum Zahnarzt und hasse Zahnschmerzen und ich mag so gar nicht an nächste Woche denken und brauche unbedingt noch Schmerztabletten und und ach, meckern tut wirklich mal gut.


Was ich gar nicht mag ist Kaffee. Schokolade ist dafür immer gern gesehen. :)

bookscolorsandflavor hat gesagt…

Wem sagst du das... ich vermisse es auch total und springe in jede Badewanne bei Gelegenheit bei meiner besten Freundin oder meiner Mutter rein. :p

Kathrineverdeen hat gesagt…

Verständlich...ich glaub ich spring auch gleich wieder rein. Viel zu kalt ist es hier! LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Oh Zahnarzt...ääääätzend! Mir steht demnächst eine Wurzelbehandlung ins Haus. Toll! Und solche Ars..lochkollegen kennt auch irgendwie jeder, oder? Ich hoffe du findest Zeit zum Schreiben. LG

Ines Caranaubahx hat gesagt…

Ich könnte jetzt gaaaanz viel schreiben, aber ich fange mit dem neusten Problem an: MEIN LAPTOP IST WEG! Am Feitag da kamen zich tausende Fehlermeldungen nacheinander, mein Desktop wurde Schwarz, und all meine Icons waren WEG! Das ist als wären all meine Datein weg. ALLES! NUR Skype ging noch! Ich war so übernevös und angespannt das ich in Tränen ausgebrochen bin vor lachen, weils einfach nur so dämlich erscheint: All meine Datein, Selbst der Papierkorb (und den kann man eigentlich nicht mal selbst löschen!) war weg - Nur Skype ging noch... -.- Tja, Skype ist halt Hartnäckich. Und ich habe ihn ne halbe Stunde später sofort zur Reperatur gebracht, denn mein Blog muss endlich fertiiiig weeeerdeeen! Und ich muss doch noch n Cover für ne Autorin machen! Und ohne meinen Laptop geht das nicht! Außerdem will ich wissen ob meine Datein noch zu retten sind, und da war echt wichtiges drauf :( Erstmal mein ganzes Blogzeugs, dann Cover, Fotos, Stockfotos zum Bearbeiten, meine eigenen Bücher, Manpulationen etc! :'( Okay, da war zwar auch unnötiges Zeug drauf... aber ich hänge auch am unnötgen Zeugs ^^ Und ich werde sterben wenn der Reperateur mir sagt das all meine Daten weg sind. VERRECKEN würde ich.

Dann ist da nochwas: Letzte Woche: Englisch + AW + Mathe geschrieben. Heute wäre eigentlich Deutschvorbereitung, Donnerstag habe ich eine aufnahmeprüfung zur Berufsschule und ich habe keine Ahnung was da gestestet wird, und dach dem Test muss ich zur Gemeindebücherei weil ich versprochen habe dort zu helfen.

Und meine Rotgefärbten Haare sind schon Orange-rot-farben und wir haben kein Geld um rote Farbe zu kaufen! -.-

Ich mag keinen Kaffee (ihhhhh! bah!) ^^

Liebe Grüße :)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Oh auch das hört sich nicht gut an. Gar nicht auszudenken, wenn die Datein weg sind :-( Ich hoffe mit dir, dass sie zu retten sind.
Du gestaltest Cover? Wow! Ich bekomme nicht mal n anständigen Header hin...geht's dir besser? Nein bestimmt nicht. LG

Das Glückskind hat gesagt…

Damit wollte ich eher mein Mitgefühl ausdrücken. Sowas ist echter Mist.

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ja das ist wirklich Mist...

Monika hat gesagt…

So richtig meckern kommt mir heut gerade recht. Ich hatte einen richtig schlimmen Arbeitstag heut. Dazu muss ich sagen, ich arbeite an einer Schule für Kinder und Jugendliche mit geistigen Behinderungen (Verhaltensauffälligkeiten eingeschlossen) und die Kinder waren heut wirklich sehr laut und anstrengend. Auf Erwachsene hören ist momentan ein richtiges Fremdwort. Da macht man doch lieber das Gegenteil von dem, was man gesagt kriegt. Ach, und weil es so schön ist, muss man sich ja auch noch gegenseitig überschreien, damit man auch wirklich gehört wird. Außerdem geht ein Magen-Darm-Virus herum, aber manche Eltern sehen ja auch nicht ein, dass die Kinder wegen so was zuhause bleiben müssen und schicken sie krank in die Schule. Wir Erzieherinnen kümmern uns schon drum. Da wirds Euch sicher nicht wundern, dass ich heut mit Kopfschmerzen heim komm. Aber mein Schatz zuhause setzt dem ganzen noch die Krönung auf, indem er fragt: "Wann kochst Du endlich, ich hab Hunger." Ganz zu schweigen davon, dass zuhause Chaos herrscht, das natürlich wer aufräumen soll, richtig: ICH. Tja, da tut es echt gut, wenn man mal so richtig Dampf ablassen kann. So ein "Wohlfühlpaket"könnt ich also wirklich richtig gut gebrauchen. Aber hier zu meckern hat auch schon mal gut getan. Also danke für diese Gelegenheit.

LG
Moni

P.S. Kaffee mag ich gar nicht, aber Tee und Schokolade liebe ich :)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Männer! Kennst du einen, kennst du alle! Ich ziehe den Hut vor deiner Arbeit. Man braucht wirklich Nerven wie Drahtseile. Und die Eltern, die ihre kranken Kinder nicht zu Hause behalten können? ...geht gar nicht! LG

Chimiko hat gesagt…

Oh, meckern... Ich könnte dir jetzt die riesige Meckermail reinkopieren, die ich gestern auch an eine Freundin geschickt habe, aber das würde alle Rahmen sprengen, ich halt mich also mal kurz: Großonkel wurde 91. Meine Muter und ich bewirtschaften die Gäste. Die Großtante, die wegen diesem Tag zu Besuch kam, war megaschlecht drauf: Die hat uns in der Küche kontrolliert, mir die Brezeln, die ich gerade schmieren wollte, weggerissen (dann fast gar nichts drauf gemacht), hat mich dauernd angemeckert, egal, was ich gesagt habe. Sie hat meinen 91jährigen Großonkel, der Schnupftabak nutzt, zur Sau gemacht deshalb, an seinem Geburtstag. Dann hat sie nichts zu Essen bestellt, weil sie eigentlich Würstchen machen wollte, die Frau meines Großonkels aber lieber Pizza bestellen wollte. Und hat uns mitgeteilt, sie hätte es voll am Magen. Sagen wir mal so: Sie hat mehr gegessen als die meisten von uns, nur eben nichts eigenes. Dann hat sie mich beleidigt. So wie sie es immer tut, wenn wir uns begegnen. Jedes Mal bringt sie einen richtigen Hammer raus, vorgestern war es, dass ich immer so böse und hässlich schaue. Unter anderem. Außerdem ist grundsätzlich alles bei ihr in der Gegend besser und billiger und überhaupt, noch dazu ist sie gegen alles, was meine Mutter oder ich sagen. Das ist von vornherein falsch. D.h., wenn ich sagen würde, dass die Ampel grün ist, kann das gar nicht sein. Es ist nicht recht, wenn ich nicht komme, was bei ihren eigenen Enkelkindern und Kindern vollkommen in Ordnung ist, aber wenn ich da bin.
Hinzu kommt, dass ich vor kurzem eine Wochenende in Salzburg verbracht habe. Es war richtig, richtig kalt. Und da war dieser Hinterhof, wo ich etwas fotografieren wollte. Es war ein nicht gekennzeichneter Teich, in den ich eingebrochen bin. Zum Einen sind meine Lieblingsstiefel hinüber, ich hab immer noch nen Schock deshalb, mein Knie ist grün und die Erkältung davon krieg ich auch nicht los. Und da war wirklich nichts. Keine Warnung, keine Info. (Und natürlich hat meine Großtante mir am Sonntag mitgeteilt, wie dumm ich wäre, dass ich auf Eis gehen würde).

Wobei das Schlimmste für mich immer noch die Gerichtsverhandlung ist: Vor drei Jahren habe ich Anzeige erstattet. Ein Jahr später musste ich eine erneute Aussage machen, letztes Jahr hat dann endlich mal die Verhandlung begonnen. Jetzt hat die Richterin (kleines Gericht, kaum so Fälle) sich "krank" schreiben lassen, die Ersatzrichterin ist an Krebs erkrankt und kann dementsprechend auch nicht mehr arbeiten (die Arme, der wünsche ich alles Gute). Jetzt kommen so Jurastudiumsabsolventen und es passiert einfach nichts. Gar nichts und das zerrt unglaublich an meinen Nerven. Wenn es doch wenigstens endlich mal ein Ende finden würde, dass ich damit abschließen kann, aber das nimmt es nicht. Jetzt sind auch schon wieder vier Monate seit dem Glaubwürdigkeitsgutachten vergangen und ich warte ab, was meine Anwältin nun sagt, denn die bohrt jetzt - mal wieder - nach. Ohne dieses ständige Bohren würde nichts geschehen. Dauernd werden die Termine verschoben oder es passiert einfach gar nichts. Das ist einfach oft alles viel zu viel für mich.
Hinzu kommt, dass sich bei dieser Gerichtsverhandlung einfach gezeigt hat, wie wenig Freunde ich wirklich habe. Es dauert lange, bis ich sage, dass es mir schlecht geht und dann kommt tatsächlich so eine Antwort darauf: Ja, mir ging es selbst schlecht. Außerdem habe ich gestern fast sieben Stunden mit einer Freundin telefoniert, der es auch schlecht ging.
Es sind - mit Anwältin - vier Personen, die mir da richtig beistehen. Und das ist eine traurige Bilanz für jemanden, der immer für seine Freunde da ist.

Oh man... jetzt hab ich mich grad echt selbst runtergezogen... aber dann noch der Krebs meiner Lieblingsgroßtante, wo es immer mehr Komplikationen gibt. Irgendwie mag ich da allmählich echt nicht mehr.

Übrigens mag ich keinen Kaffee und bin gegen Nüsse allergisch.

Viele Grüße
Chimiko

Annabel hat gesagt…

Meckern*-*
Ich bin Prinzessin Sissi des Meckervolkes:D
Uuuuund ich habe eine Menge zu erzählen / schreiben... Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll:D
Also:
Vor ungefähr einem Monat wurde ich krank und war somit 10 Tage außer Gefecht gesetzt, weswegen ich in der Schule eine Menge verpasst habe und den ganzen Kram jetzt noch nachholen muss und das flott, weil wir im Mai BLF schreiben und da muss ich gut abschneiden, was mich ebenfalls unter Druck setzt, da ich eine Menge lernen muss. Dazu kommt noch, dass zwar zwischendurch Ferien waren, ich die aber kein Stück genießen konnte, denn zuerst hatte meine Mom Geburtstag und ich musste eine Menge organisieren, dann musste ich über die Ferien 4 Vorträge machen á 45 Minuten. Einer über Literatur im Mittelalter, einen in Englisch über Umweltschutz und dann noch einen über eine Collage, die ich dazu selbst anfertigen musste. Da musste ich dann aufschreiben, was ich mir bei jedem einzelnem Pinselstrich gedacht habe und dann hatte ich noch einen Vortrag für Chemie zu machen, an dem ich immer noch nicht sitze und in Wirklichkeit noch gar nicht verstanden habe, was ich überhaupt machen soll, was mich noch mehr stresst, denn meine Lehrerin erreiche ich nicht.
Außerdem haben wir einen neuen Stundenplan, weswegen ich jeden Tag erst halb 5 nach Hause komme *würg*. Dazu ist dieser Stundenplan total hirnverbrannt, denn wir haben Dienstags zum Beispiel komplett nur Naturwissenschaften, was mir ja so gar nicht liegt und HEUTE IST DIENSTAG. Ich bin ein seelisches Wrack und will nur noch in mein Bettchen. (DAS AUCH NOCH BEZOGEN WERDEN MUSS ._.)
Außerdem muss ich noch lernen, denn Freitag schreibe ich schon eine Vor-BLF in deutsch und die geht 4 Stunden und davor schreibe ich eine Arbeit in Physik und eine in Biologie und für alle drei habe ich noch einen haufen zu lernen.
So, das waren meine schulischen Stresssachen:D
Hier der private Kram:
Ich habe jeden Morgen und jeden Abend unsre Pferde zu versorgen, weil meine Mom eine Menge Stress an der Bank hat und kaum zu Hause ist, dazu kommt noch, dass ich eine Menge für ein paar Konzerte organisieren musste und jetzt kommt noch der Stress um Rockharz dazu, wo ich hinfahren werde. Dafür fehlen mir noch ein Zelt und der ganze andere Kram, der mir das Überleben zwischen tausenden Metalern sichert.
Dazu kommt, dass eine meiner absoluten Lieblingsbands einen Spielfilm herausgebracht hat, der nur ein einziges mal hier in meiner Nähe läuft und der einzige, mit dem ich hätte fahren können, hat mich bei der Planung vollkommen vergessen und fährt mit wem anders hin. Dabei haben wir uns noch darüber unterhalten, dass wir da unbedingt hin müssen und jetzt heißt es nur "Ach du willst den auch sehen?". Ich hasse es, vergessen zu werden ._.
UND das war noch lange nicht alles, aber das sind dann zu private Sachen, die mich noch angehen.
Kacke auf Toast, ich brauch Schokolade, sonst überlebe ich das nicht:D

liebe Grüße, Annabel
(Ich liebe Schokolade, aber bin allergisch gegen Haselnüsse:/)

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ja, ich habe allen Grund zum Meckern:

- es ist schweinekalt und das Wetter trüb und ständig schneit es. Nicht nur dass ich daheim Schnee räumen "darf" - nein, letzten Sonntag musste ich eine Stunde lang auch noch räumen, weil der städtische Winterdienst nicht rechtzeitig kam. Und das mit starker Erkältung! - Schneeräumen im Sommer bei Sonnenschein und 30 °C würde doch bedeutend mehr Spass machen!

- dann muss ich mich über die Telekom ärgern, die wieder mal an ihrem Schaltkasten gebastelt hat. So ging das Internet oft gar nicht, oder sehr langsam! Derzeit mit etwa halber Geschwindigkeit.

- Dann hat unser Postzusteller mal wider gequetscht. Das Buch ließ sich weder durch den Schlitz, noch durch die Klappe des Briefkastens entnehmen. Nur mit Gewalt gelang die OP, das Buch operativ zu entfernen. Und natürlich blieb eine Macke am Buch und ein blutiger Kratzer an der Hand zurück.

- Dann gab es mal wieder Ärger bei unserer Tochter. Sie sollte von uns nachts um 4 Uhr in ihren Betrieb gefahren werden. Bei starkem Schneefall eine relativ weite Strecke und das auf ungeräumten Straßen. Wir streikten! So fuhr sie mit dem Bus und kam später an!

- Derzeit haben wir mal wieder Ärger mit unseren Abflüssen - in unseren beiden Badezimmern kann man jeweils nur die Badewanne verwenden, um sich zu waschen und die Zähne zu putzen. Das wäre nicht sooo schlimm, könnte man wenigstens die Toilette benutzen. So müssen wir eben jedesmal in den Keller aufs WC - durchs eiskalte Treppenhaus! *grrrr* und *brrrr*

- ...und wenn schon etwas kaputt ist, dann immer noch etwas anderes. An der Arbeitsstelle hatte ich die Handwerker und musste dann neulich wegen Austausch einer Funkuhr ganze eineinhalb Stunden lang Zeiten einprogrammieren. Tja, kaum kennt man sich einigermaßen mit dem alten Gerät aus, dann muss man sich schon wieder umgewöhnen.

Jedenfalls hat dieser Murphy doch wirklich ein Gespür dafür, wann er zuschlägt: Läuft eine Sache schief, dann läuft alles schief!

Beschwere Dich nicht über meine Beschwerden - Du wolltest es nicht anders! Und angeblich tut es ja gut, sich mal so richtig auszu.... - ...-jammern.

LG,
Heidi, die Cappuccino-Mama

Anonym hat gesagt…

...ach so: ich mag Schokolade, Tee, Kaffee! Ich mag naschtechnisch eigentlich alles...

LG,
Heidi

Kathrineverdeen hat gesagt…

Manchmal hilft es etwas alles mal raus zu lassen :-( Ich hoffe du hast bald wieder ein paar schöne Momente.LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Kacke auf Toast! Aber wirklich...:-) LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ich beschwere mich nicht :-) Seid froh, dass ich nicht loslege ;-) Und Bücher in den Kasten stopfen? Wozu gibt es Klingeln?

Zeilenreichtum hat gesagt…

Wir haben auch keine Wanne. Wir mussten uns entscheiden, ob große Wohnung nur Dusche oder kleine Wohnung mit Wanne :(

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ich könnte nicht ohne, bin aber auch n extremer Badewannenliebhaber :-)

Chimiko hat gesagt…

Danke dir.

Allerdings habe ich gerade eben erfahren, dass meine (eine weitere) Großtante heute Nacht verstorben ist. Das klingt nach weit entfernt auf den ersten Blick, aber gerade diese Großtante war früher wie eine zweite Oma für mich. Und vor kurzem erst habe ich eine Karte zum 18. von ihr und ihrem bereits verstorbenen Mann in der Hand gehabt und an sie gedacht. Es ist zwar eigentlich gut, dass es passiert ist, aber dennoch... ich hätte ihr einen schöneren Lebensabend gewünscht und einen sanfteren Tod.

Juli´s Lese Ecke hat gesagt…

Ouh ja meckern klingt wirklich gut.
Naja wo soll ich anfangen?

Schule ist wohl ein guter Anfang.
Wo fang ich wiederum in der Schule an?
Meine Lehrerin hasst mich wirklich. erst war es nur eine Vermutung doch jetzt hat es sich wirklich bestätigt.
Sie nörgelt rum niemand würde sich melden und sinnvolle Beiträge bringen. Denk ich mir "ok meldeste dich" (nun denk ich mir nur waruum??)
Ich hebe die Hand ganz brav und anständig und was passiert. ja genau NICHTS. Sie ignoriert mich und nimmt stattdessen den klassenstrebr (den ich absolut blöd finde) dran (ach ja und er hat sowieso nur 1er in deutsch und englisch.
Denk ich mir okay redeste nach der Stunde mit ihr. Pustekuchen. hat nicht mal auf mein "Frau S******* können wir reden" reagiert ^^
Dann redet mein Mathelehrer ernsthaft furchtbar. du verstehst keinen ton. ich habe ncihts gegen sprachbehinderungen aber in seinem alter (um die 40) sollte man das doch therapieren lassen können. nach 3 wörtern erstma luft holen und dann rumspucken bis zum geht nicht mehr und erklären kann er auch nichts.

Ok genug der Schule nun zum Praktikum begleitend zur Schule.

Mein Chef stresst. er stresst wirklich furchtbar. Raucht wie was weiß ich was und wahaa. da fehlen mir die worte. dann immer diese tollen bemerkungen wie "seit du da bist hab cih 40 gb datentraffic im monat" denk ich mir nur "ach ne, ist ja ein IT laden warum also nicht? und ich mach ja auch sachen für kunden" naja soll er doch labern aber die härte is ja wenn ich frage ob was zu tun ist und er mir einfach keine antwort gibt.ich ihn dann 5 min anstarre und er immer noch Nichts sagt. denk ich mir wenn das so ist lieste was. und baam dann passiert es er erwacht aus deiner starre und sieht nur mein buch (natürlich ^^) ignoriert was ich davor gesagt habe und so kriege ich dann ärgern. gaaanz toll ^^
rauchen tut er auch wie ein schlot und ich als nichtraucher mir geht das aufn sack aber hey ok ..

Jetzt zu dem Thema was (wie ich mitbekommen habe) sehr viele stresst. Die "liebe nette" deutsche post.

Ich hasse sie einfach nur aber ohne gehts leider nicht ^^
wenn wir nciht da sind klebt ein zettel an der tür bitte päckchen in der bäckerei (nebenan) abgeben. naja entweder findet der der zu erst heimkommt die päckchen (meistens bücher) vor deer tür stehen (bei dem wetter natürlich bombastisch) oder einen gelben zettel im briefkasten das man es ab dem nächsten tag 9 uhr in der filiale holen kann. sag mal kann die post nicht lesen??? natürlich hängt samstags kein zettel. dann kam samstag wirklich die bombe. ich war samstag morgen weg mit meinem freund in die stadt. denk ich ja klar der klingelt sicher. Pustekuchen. stellt eine BÜCHERSENDUNg (für leute die lesen können xD) vor die tür ohne zu klingeln. natürlich war alles nass und ohne das meine mama zufällig zur wäsche musste wäre ihr das nie aufgefallen.
ich hasse die post derzeit einfahc. heute wieder eine büchersendung vor die tür gestellt ^^ wenn ich den postmann in die finger bekomme. glaubt mir der lebt nicht mehr lange.

ok genug gemeckert. ich liebe schokolade hasse kaffee und cappuchino (ja mein chef ist täglich mehrfach konsumierer solcher produkte) die meisten gummibärchen esse ich ncithmehr wegen der gelatine darin. nur noch katjes grühnohrhasen etc ;)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Das ist hart. Ich muss ehrlich gestehen, obwohl ich fast jeden Tag mit dem Tod konfrontiert werde (ich arbeite auf einer Intensivstation), fehlen mir immer die Worte. Ich finde nichts schlimmer als unpassende Worte, ich habe sie selbst gehasst nachdem ein Freund von mir gestorben ist. Weit entfernt finde ich das nicht, wenn jemand dein Herz erobert ist er dir nah und dort bleibt er auch. LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ein dich ignorierender Lehrer? Das ist nicht in Ordnung. Ich würde mich an anderer Stelle beschweren.pff! Kopf hoch es ist nur n Praktikum, danach kommen erst die richtigen Ars...öcher! Scherz! Mein Chef ist toll :-) Liest du das hier? :-)
Die Post finde ich gar nicht so schlimm, hab aber bis jetzt immer Glück gehabt. LG

Leseengels Bücherblog hat gesagt…

Am meisten nervt es mich momentan, das sich Leute im Zug manchmal so laut unterhalten, dass sie eigentlich schon den ganzen Zug über das was sie reden informieren. Vorallem wenn man direkt neben diesen Menschen sitzt geht mir das tierisch auf den Geist. Lesen könnte ich dabei ja, aber ich döse manchmal auch im Zug und das geht dann nicht.
oder wenn jemand neben mir sitzt und sich ständig räuspert, das geht auch einfach gar nicht. Wenn es so mal ist, keine Frage das tut jeder Mal, aber nicht ständig. Habe mich heute umgesetzt weil ich so einen neben mir hatte. Schon innerhalb von 5 Minuten hat der sich ca 3 - 4 Mal geräuspert. Ich wäre wahnsinnig geworden, hätte ich die gesamte halbe Stunde neben dem gessessen.

Kathrineverdeen hat gesagt…

Er hatte bestimmt Halsweh :-) Ich hasse das vor allem in Restaurants! Ich möchte in Ruhe essen und keine pikanten Stories von irgendwelchen Fremden. LG

Buchsüchtige hat gesagt…

Meine Meckerei hängt auch mit der Arbeit zusammen. :-)

Letztes Jahr habe ich eine Stelle als Assistentin angetreten und war dort eigentlich sehr zufrieden. Allerdings kannte ich da den Chef auch noch nicht, der dezent dazu neigt wegen nix auf die Palme zu gehen. Gut, das macht jeder Chef... aber es wurde leider so schlimm, dass es auch persönlich wurde und ich mich gar nicht mehr auf die Arbeit getraut habe. Ich wurde regelrecht fertig gemacht. :-( Schlussendlich war ich ziemlich fertig und deswegen auch eine Weile Zuhause. Dann aber habe ich neuen Mut gefasst und mittlerweile einen neuen Job.

Zu den Kleinigkeiten, die mich immer wieder aufregen und mein Meckerpotential wecken gehören: Leute, die mich nicht in Ruhe zwischen zwei Buchdeckeln verschwinden lassen; Menschen, die Büchern den Rücken brechen; zu laute Musik in der Bahn, sodass ich mich nicht auf mein Buch konzentrieren kann und Buchbestellungen, die nie ankommen. :-D
Ich würde gerne noch über etwas anderes meckern, als über Lesevergnügen-Zerstörer, aber da sitze ich in zwei Wochen noch hier und tippe. Vielleicht reicht das also erstmal. :-)

Ein tolles Gewinnspiel! Die Idee dahinter gefällt mir super gut. Endlich kann man mal ungehindert meckern. :-)

Liebe Grüße,
Claudia

Kathrineverdeen hat gesagt…

Büchern den Rücken brechen? Wer tut so etwas? :-( LG

Nika hat gesagt…

Wurzelbehandlung klingt auch seeeeehr unschön. Bei mir stehen 6 Zähne an, die in zwei Sitzungen überkront werden, also stundenlanges Mund aufhalten und dann noch knapp € 3.000,00 weg. Weil ichs ja so dicke hab. Und auch nicht erst Ende Dezember mein Auto den Geist aufgegeben hat und mein neuer (gebrauchter) ein Diesel ist, was die Steuer gleich 4x so teuer macht und die Versicherung jetzt nach 10 Jahren auf mich statt auf meinen Vater geht und dementsprechend auch rauf ist.
Ich finde es gerade etwas beruhigend, dass es hier so viele mit diesen "tollen" Kollegen gibt. Auf der anderen Seite aber auch sehr beunruhigend ... So doofe Leute sollte es nicht in solch großer Zahl geben.
Danke. Ich setz mich jetzt endlich mal für heute dran: Ziel bis zum Ende der Woche: noch 130.000 Zeichen (ca. 90 - 100 Seiten).

Kathrineverdeen hat gesagt…

Wenns kommt dann bekanntlich dicke...3000 Euro WTF!
Leider haben die unfähigsten Leute die besten Jobs.
LG

Ines bookshelf hat gesagt…

Puuuh, hier wird ja ordentlich gemeckert,super! Da schließe ich mich gleich an, denn zuhause darf ich das eh nicht - mein Mann meint ja, dass ich so wie so nur noch granitg bin (wie man bei uns so schön sagt).

Also! Was habe ich mir eignetlich dabei gedacht, wieder Arbeiten zu gehen, nachdem meine Tochter gerade ein Jahr geworden ist, mein Sohn gerade die Schule begonnen hat, mein Mann beruflich fast die ganze Woche im Ausland ist und ich keinerlei Verwandte in der Nähe habe, die mich irgendwie unterstützen können. Und warum musste die Putzfrau genau in der Woche kommentarlos verschwinden als ich wieder in den Beruf eingestiegen bin? Tja, seit Weihnachten ist dauernd jemand krank! Es geht immer mit meinem Sohn los, danach bekommt es die Kleine, dann ich und dann mein Mannn. Kaum sind alle wieder gesund, geht das ganze von vorne los. Ich glaue ich habe schon mehr Pflegetage und Krankenstandstage verbraucht, als man in 3 Jahren zur Verfügung hat. Durschlafen? Was ist das? Jede Nacht ist irgendwas, der eine Hustet, der ander spuckt, ein vergessenes Stofftier, ich habe Durst ... Ich bin so müde wenn ich morgens an meinem Schreibtisch ankomme, dass ich gleich wieder einschlafen könnte. Und das allerschlimmste ist dieser lange, nasse, kalte, grausame Winter. Jeden Morgen stehe ich auf und jeden Morgen hat es wieder geschneit. Eiskratzen, Ausfahrt freischaufeln, in der Kolonne durch die Stadt fahren, nirgends gibt es Parkplätze weil die Schneepflüge meterhohe Schneewände aufgeschoben haben. Rausgehen ist nur noch was für die Hartgesottenen, mit gefütterten Gummistiefeln, Schneehose und Anorak.

Ich bin müde, ich habe keine Kraft mehr, ich habe keine Lust mehr das Haus zu verlassen und das Schlimmste ist, der Winter dauert noch mindestens ein paar Wochen. Ein Wohlfühlpaket? Das klingt einfach wunderbar!

Es tut richtig gut sich mal auszukotzen, auch wenn die Probleme eigentlich eher trivial sind.

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ich finde sie nicht trivial und kann deinen Frust verstehen. Jeder zerrt an einem herum und will irgendetwas. Das laugt aus. Ich hoffe genau wie du, dass dieser Winter bald ein Ende hat. Hoffentlich bekommen wir einen tollen Frühling und einen schönen und ausdauernden Sommer. LG

Julia liest hat gesagt…

Dann fang ich mal an:

Meine Tochter (4) ist zur Zeit auf dem "Nein"-Trip und jedes Mal wenn ich sage "Hör auf...", dann sagt sie "nein!".. GRRRR!

Dann meckert mein Freund die ganze Zeit, das Bad soll mal wieder geputzt werden, er habe nichtsmehr zum Anziehen (klaaaaar..) und er würde gern wieder dies und das essen.. Männer!

Und heute der Höhepunkt: Monatelange rackert man sich beim Arbeiten ab, macht und tut und heute: gekündigt! Obwohl ich seit November (!!!) auf meinen Arbeitsvertrag (nur 400€ Basis) warte und mittlerweile deswegen kein Geld mehr vom Amt kriege. Dann wird gemeckert, wenn man sich mal 2 Tage nicht meldet, weil es einem nicht so gut geht und da wird man einfach gekündigt. Könnte echt kotzen! Suche mir jetzt eine Ausbildung.
Danke fürs Meckern dürfen :)
LG Julia

Natalie hat gesagt…

Danke für Euer Mitgefühl. Ja man glaubt gar nicht was für ein Luxus es ist sich duschen oder baden zu können ;-)

LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ich glaub man lernt es besonders zu schätzen in Situationen wie deiner. LG

Anonym hat gesagt…

Ich dachte ja schon, ich bin die größte Meckertante, aber scheinbar geht die Meckeritis um. Aber sich mal richtig ausmeckern dürfen, das tut gut - immer alles runterschlucken gibt nur Magengeschwüre. Habe ja schon wieder einen neuen Grund zu meckern - der Chef meines Mannes hat kurzerhand die Firma dichtgemacht - zu geizig, um zu werben, den Angestellten sagen, sie sollten für mehr Umsatz sorgen, während er selbst durch seine blöde Anmachen die Kunden verkrault und sich dann noch beschweren, wenn die Firma den Bach runtergeht. Stehen eben wieder ein paar Leute mehr arbeitslos auf der Straße - ist dem doch egal.

Und der Zusteller - der weiß genau, dass ich sozusagen schon fast an der Türe stehe, wenn er endlich mal anrückt. Klingeln und abgeben wäre schneller gegangen, als stopfen. - Apropos stopfen - wenigstens die Rohrverstopfung ist so gut wie behoben - ein Problem weniger. Wenigstens verbraucht das Treppensteigen ins Kellerbadezimmer Kalorien. *grins*

LG,
Heidi, die Cappuccino-Mama

Lesemaus87 hat gesagt…

Wah, hier kann man ein Wohlfühlpäckchen gewinnen. ;)
Da muss ich doch mal meckern, zurzeit gibt es bei mir echt viel zu meckern. Erstens stresst meine Mum immer mit dem ich solle mal wieder aufräumen und wer räumt schon gerne auf, familiäre Probleme gibt es auf die ich leider nicht näher eingehen möchte, aber ich brauche echt mal richtig gute Erholung. Dann gibt es noch Büchersendungen die nicht bei mir ankommen. Meist kann ich nicht in Ruhe lesen, weil ich immer gestört werde. Mein bester Freund, kann einem in letzer Zeit echt auch auf die Palmen gehen und zwar wenn man mal ganz dringend Hilfe bräuchte, ist er nicht da um zu helfen und oft am rummeckern. Ich brauche ganz unbedingt mal Erholung und Entspannung, um mich von dem ganzen Stress zu erholen.

Liebe Grüße Rebecca

Danke übrigens für's Meckern dürfen ;) Tat echt gut ;)

Tialda hat gesagt…

Entspannung wäre echt gut im Moment... Ich habe auch eine "Mist-Wohnung"-Geschichte :(

Ich bin zum Jahreswechsel von Bayern ins Saarland gezogen - einerseits der Liebe wegen, so schnell allerdings wegen eines Jobs. Hab dann nen guten Monat lang mit den beiden Katzen bei Mann und pubertärem Teenie auf minimalistischen 40 qm gewohnt - eine Nervenprobe für sich.
War froh dann endlich ne größere Wohnung zu finden und sah alles erst prima aus - bis ich dann eingezogen bin. Als ich am ersten Wochenende die Waschmaschine anwarf die erste Überraschung: Das ganze abgepumpte Wasser sprudelte fröhlich aus dem Abfluss meiner Dusche... inklusive übelstinkendem Abflussdreck und darauf folgende Verstopfung. Vermieterin angerufen, die dann meinte sie würde morgen vorbeikommen und das reparieren und vergebliches Warten am nächsten Tag. Wieder angerufen und das gleiche Spiel noch einige Male, in denen ich dann nach der Arbeit zum Herzmann statt nach Hause "musste", der selbst in einer Bad-Katastrophe lebt, nur um duschen zu können - eigentlich wollten wir uns in der größeren Wohnung ausbreiten.
Nach und nach viele weitere hässliche Überraschungen: Das Stahlwerk in der Nähe der Wohnung stinkt an manchen Tagen so extrem nach Schwefel, dass man denkt, jemand hätte einem in die Wohnung geschissen (entschuldigung... anders kann man das nich ausdrücken), undichte Fenster, nicht heizende und tropfende Heizkörper, freakige Nachbarn - die Alte saugt zu jeder verdammten Tages- und NACHTzeit Staub und wenn sie das nicht tut, macht sie anders Krach.

Am Ende hab ich mich dazu entschieden, der Vermieterin einen Mängelbrief zu schreiben mit der Aufforderung zur Reparatur, da ich sonst ne Mietminderung vornehme. Ich kann es mir in der Probezeit des Jobs einfach nicht leisten, ständig hinterherzutelefonieren und hab mich da gut erkundigt, was mir zusteht und was nicht.

Zwei Tage später ein Brief im Kasten von meiner Vermieterin: Fristlose Kündigung. Sie habe keine Lust auf Mieter, die das Haar in der Suppe suchen, ich hätte offenbar ein persönliches Problem und deshalb hat sie kein Interesse mehr an einem Mietverhältnis. Ich soll bis spätestens Ende März draußen sein. Den Abfluss hat sie netterweise einen Tag später reparieren lassen - den Rest nicht.

Ich könnte heulen. Der Umzug quer durch Deutschland hat unendlich viel Geld gefressen und nun muss ich schon wieder umziehen und zwar schnell. Werde mich jetzt mit dem Mieterbund in Verbindung setzen, mir aber trotzdem so schnell es geht was neues suchen, was nicht leicht ist - Haustiere sind selten gern gesehen :(. Dazu lebe ich in permanenter Angst, dass die Vermieterin hier auf einmal in die Wohnung kommt, weil sie einen Schlüssel behalten hat und ihn mir nicht geben will, oder dass ich irgendwann von der Arbeit heim komme und meine Sachen auf der Straße stehen...

Nun bin ich auch noch krank geworden und die Wohnungssuche verzögert sich und ... mah -.- Ich bin mit den Nerven durch.

Und falls ihr jetzt denkt "Das kann doch gar nicht stimmen"... - das tut es aber... leider :( Ich kanns selbst kaum glauben.

Liebe Grüße,
Tialda

Was ich nicht mag: Unangenehme Überraschungen :(
Was ich mag: Schokolade, gut duftende Sachen und ...Ruhe :(

Mel.E hat gesagt…

Huhu,
ich bin jetzt schon seit 2 Wochen krank und sooooooooo schlapp. Erst wurde meiner Mittleren der Blinddarm entfernt, da war ich psychisch angeschlagen, kaum war sie zuhause bekam ich eine fette Erkältung, von der ich mich noch nicht ganz erholt hatte als ich mir eine Magen - Darm - Grippe eingefangen habe!
Wohlgefühlt habe ich mich also schon ein paar Tage und mehr nicht ☺
Wünsche dir ein schönes und stressfreies WE,
Mel

Mel.E hat gesagt…

Ohlala, nachdem ich mich hier quergelesen habe bin ich ja noch richtig gut dran!

Kathrineverdeen hat gesagt…

Uuuh ärgerlich! Das hört man oft in letzter Zeit...dass Büchersensungen nicht ankommen. Ich hatte bis jetzt immer Glück. LG

Kathrineverdeen hat gesagt…

40 qm? 2Katzen, ein Mann und ein Teenie? OMG!

Kathrineverdeen hat gesagt…

Im Moment erwischt es alle. Mein Freund liegt auch wieder flach und ich hab wohl noch 2 Tage an denen ich gesund bin bis mich der Virus ein drittes Mal umhaut...

Kathrineverdeen hat gesagt…

Und dir wünsche ich auch ein tolles Wochenende !

Tialda hat gesagt…

Du sagst es...

Chimiko hat gesagt…

Ich habe Respekt vor deinem Beruf, ganz ehrlich. Ich hab ja relativ viel alte Verwandtschaft, so im Durchschnitt sicher an die 80 Jahre alt, und hab schon öfters Krankenhausbesuche dieser mitsamt Intensivstation erlebt. Glücklicherweise meistens nur sehr kurze, aber trotzdem.
Und irgendwie ist das doch schön, dass du - trotz dieser täglichen Konfrontation - immer noch nicht die passende Allgemeinformel zum Beileid bekunden gefunden hast.

So, ich schwing mich und meine Schniefenase jetzt wieder ins Bett unter die Decke. Das Harmloseste von allem im Moment.

Liebe Grüße

Kathrineverdeen hat gesagt…

:-) Oh Schniefnase! Ich wünsche dir gute Besserung :-) Meinen Freund hat es auch gerade wieder erwischt...ich hoffe ich komme drumherum. LG

Alice hat gesagt…

Hallo,

auf den letzten Drücker möchte ich auch noch gerne meckern. ^^ Ich werde mich aber etwas kurz halten müssen, da ich gerade eine ganz schreckliche Magen-Darm-Grippe habe mit allem was man sich nur vorstellen kann. Jeder einzelne Knochen tut mir weh. Aber naja, das ist ja noch kein richtiges meckern. ^_-
Ich wohne mit meinen Eltern in einer extrem schrecklichen Wohnung. Nichts funktioniert und alles ist kaputt. Den Vermietern ist das s.....egal! Für alles gibt es eine Ausrede. Schimmel haben wir auch genügend. Dazu kommt, dass der Abfluss ständig übel riecht, hat man gerade gewischt findet man kurze Zeit später wieder überall Staub, die Fenster sind ewig alt und kaputt, so dass es massiv zieht, dazu funktionieren die Heizungen nicht richtig, nicht überall sind Rollos vorhanden und mit im Haus lebt der Vermieter, der, ganz besonders nachts einen schrecklichen Lärm macht, ständig Staub saugt und bohrt und hämmert. Da gibt es noch vieles mehr, aber ich will jetzt mal nicht alles aufzählen. Aber das alles ist nicht das schlimmste. Wir haben hier eine richtige "Viehcher-Plage" (weiß nicht wie ich das anders ausdrücken soll). Die sind ganz ganz klein und wirklich überall, in jedem Raum. Und die bekommt man auch nicht so einfach weg, weil Baumängel daran schuld sind. Mittlerweile ist es so, dass wir jeden Abend ungefähr vier Stunden lang alles durgucken müssen, auch die Betten. In meinem eigenen Zimmer ist es am schlimmsten. Darin halte ich mich überhaupt gar nicht mehr auf. Nur noch im Wohnzimmer. Wir suchen nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit nach einer neuen Wohnung, aber es ist gerade sehr schwer eine zu finden. Allerdings zehrt das alles extrem an den Nerven, wir kommen keine Nacht vor 1-2 Uhr ins Bett, deshalb sind wir extrem müde. Dazu kommt noch, dass ich, wahrscheinlich dur den ganzen seelischen Stress, eine Autoimmunerkrankung bekommen habe, durch die ich viele Haare verliere und schone ein paar richtig kahle Stellen am Kopf habe. Dadurch ist auch mein Immunsystem sehr geschwächt und ich bin oft erkältet. Ich habe das Gefühl, dass ich langsam durchdrehe. Es ist schrecklich so leben zu müssen.
Nun, jetzt ist es doch etwas länger geworden. So ein Wohlfühlpäckchen wäre wirklich wunderbar! ^__^ Ich habe das Gefühl, ich sollte mich jetzt etwas hinlegen. xD
Vielen Dank fürs Meckern dürfen! ^^

Was ich nicht mag: Dunkle Schokolade (Vollmilch dagegen mag ich); Kaffee und Badezusätze und dergleichen, weil meine Haut da leider etwas empfindlich ist. Ansonsten ist alles gern gesehen! ^_-

Liebe Grüße!

Kathrineverdeen hat gesagt…

Uuuhhh kleine unerwünschte Tiere sind äääätzend! Ich hoffe eure Vermieter kommen langsam mal zur Besinnung! Geht gar nicht! Ich würde die Miete mindern, denn bei gravierenden Mängeln darf man das. Ich wünsche dir ne gute Besserung ! LG

Ines bookshelf hat gesagt…

Jetzt musst du uns aber schon noch verraten welcher Meckerer gewonnn hat :-)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Leute ich kann mich nicht entscheiden und werde wohl losen müssen. Mal sehen, wenn ich bis heute Abend keine Entscheidung gefällt habe, lose ich aus. LG

Natalie hat gesagt…

Ich bin auch sehr gespannt wer das Wohlfühlpaket gewonnen hat ;-)

LG Natalie

Tialda hat gesagt…

*hibbel*

Kathrineverdeen hat gesagt…

So ich bin zu keiner Entscheidung gekommen und lose nachher aus. Es wird einen. Eigenen Post geben...muss nur schnell meinen Verpflichtungen nachgehen :-) bis später!

Alissa hat gesagt…

Ich bin auch schon sehr gespannt! ^^
So ein Wohlfühlpäckchen habe ich noch nie erhalten, wäre wirklich toll! ^^

Kommentar veröffentlichen