Sonntag, 14. Oktober 2012

Frankfurter Buchmesse, Meet&Greet mit Kim Winter und der Lastwagen, der mich wohl überrollt hat...

Es war sehr voll, wie ihr eindrücklich auf dem Beweißfoto sehen könnt. Die Frankfurter Buchmesse hatte die Tore geöffnet und es kamen nicht nur Fachbesucher. Es war zum brechen gefüllt und für mich manchmal kaum zu ertragen. Ich rettete mich von Stand zu Stand, von Lesung zu Lesung und zum eigentlichen Highlight, von dem ich zum Schluss berichte.
Viel gesehen habe ich leider nicht, aber von dem was ich gesehen habe war ich sehr begeistert. Am meisten hat mich der Loewe und Script5 Verlag fasziniert. Das Design ihres Verlages hat für mich persönlich alle in den Schatten gestellt. Eine seelische Grausamkeit von Script5: "Rot wie das Meer" von Maggie Stiefvater stand griffbereit und durfte Probe gelesen, aber nicht gekauft werden. Schweren Herzens musste ich mich wieder trennen. Über den Buchpräsentationen gab es eine kleine Area für Lesungen.  
Dort durfte ich Bettina Belitz lauschen. Sie las aus "Linna singt" ihrem neuen Buch und hat anschließend sehr geduldig signiert. Danach bin ich noch durch ein paar Hallen geschlendert, aber überall gab es Platzmangel. 
Dann kam endlich das eigentliche Highlight. Das Meet&Greet mit Kim Winter. Ich war echt überrascht und erfreut von der Anzahl der Fans. Es waren viele Blogger von den Blogtouren zu ihren Büchern da. Ich habe mich auch sehr gefreut Dani (Lovelybooks) mal persönlich kennenzulernen :-) Kim hat viel erzählt über den dritten Band der Sternentrilogie und mich somit wieder einmal sehr neugierig gemacht. Eigentlich war es vorher schon schlimm genug...
Nach vielen Fotos und Fragen hat sich Kim sehr viel Zeit für ihre Fans genommen und munter signiert, geplaudert und gelacht. Sie ist wirklich so locker mit uns umgegangen, dass man das Gefühl hatte eine eigeschworene Truppe zu sein. Ich war restlos begeistert! Zum Schluss haben wir auf einen sehr gelungenen Abend mit ihr angestoßen. Danke Kim, es war sehr schön mit Dir! Und solltet ihr immer noch nicht ihre Bücher gelesen haben....HOLT ES NACH!!! Sie sind umwerfend!


Ich habe auch ein tolles Mitbringsel bekommen. Ein Banner von Kim den sie mir signiert hat :-) Es hängt schon in meinem Lesezimmer. 


Heute fühle ich mich als hätte mich ein riesiger Laster überrollt, aber ich habe versprochen euch zu erlösen und gebe auch bekannt wer "Sternensturm" gewonnen hat. Auf dem Foto signiert Kim es gerade gemütlich bei einem Latte Machiatto und Oreo Keksen :-) Eigentlich hattet ihr alle gute Gründe warum ihr es bekommen solltet, aber ich habe ja nur eins davon. Ich finde es sollte nicht mehr wandern, denn es hat sich jetzt ein bisschen Ruhe sehr verdient. Ich dachte mir, es sollte jemand bekommen, der auch Teil 1 schon gelesen hat und Kims Geschichten schätzt. Es war verdammt schwer und am allerliebsten würde ich es viel öfter verschenken, aber dann könnte ich mir selbst keine Bücher mehr kaufen. Gewonnen hat: Fantasticbooks! Herzlichen Glückwunsch!!!

Und den anderen sei gesagt: Vielleicht gibt es ja demnächst wieder eine tolle Aktion rund um die Bücher von Kim Winter :-) Caro und ich stecken schon in den Vorbereitungen...also bleibt am Ball!
Liebe Grüße!

Kommentare:

Caro hat gesagt…

Toller Beitrag :) Die Menschenmassen finde ich auch immer ein bisschen schrecklich. Allerdings war ich immer nur an den Fachbesuchertagen und da ging es .... :) Toll, dass sich Kim so viel Zeit für euch genommen hat!

Kathrineverdeen hat gesagt…

Das nächste mal werde ich auf jeden Fall in der Woche fahren...:-)

Bianca hat gesagt…

Toller Bericht, schade dass ich es dieses Jahr nicht auf die Buchmesse geschafft habe. Aber ich freue mich schon auf eure neuen Ideen zu den Büchern :)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ja wirklich Schade vielleicht schaffen wir es irgendwann mal zu einem Treffen mit allen Bloggern der Tour :-) LG

Millie hat gesagt…

Danke, dass du uns mit deinem tollen Bericht an deinem Besuch auf der Frankfurter Buchmesse teilhaben lässt - und an dem Meet&Greet mit Kim Winter!
LG

fantasticbooks hat gesagt…

Wahnsinn! Vielen, vielen Dank, wir freuen uns gerade alle wie Bolle. Und auch vielen Dank an Kim Winter für die Signatur - das Buch bekommt einen Ehrenplatz in unserem Regal.

Deinen Bericht von der Buchmesse fand ich wirklich toll und ich kann verstehen, dass man bei den Massen das Gefühl hat, erdrückt zu werden. Das ist auch nicht meins. Ich war am Freitag da, da war es eindeutig leerer. Der Nachteil ist aber da, dass die meisten Autoren erst am Wochenende kommen. Schade, aber alles geht halt nicht...;))

Ganz lieben Dank nochmal, Email ist unterwegs und LG
fantasticbooks

Alexander von Zoldan hat gesagt…

Die Menschenmassen schrecken mich auch ab. Jedes Jahr auf's Neue.

Kathrineverdeen hat gesagt…

In der Woche ist es erträglich :-) LG

Elisa hat gesagt…

o_O Du warst da? Ich hab unter anderem nach dir Ausschau gehalten, aber irgendwie dachte ich den Rest kenne ich nicht. Ich saß dir den Bildern nach zu urteilen fast gegenüber^^
Schade, dass wir uns nicht unterhalten konnten ;)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ich habe dich gesehen ;-) Wollte dich nicht stressen...hab immer nur zu Dani gesagt, dass du sooo niedlich bist! Tschuldigung aber es stimmt!Man findet ja auch mit Absicht keine Fotos von mir...als Tip ich saß von dir aus rechts neben Dani als die Fragerunde vorbei war und Kim signiert hat. Nicht mehr so blutjung, lila Pullover und strubbelige Haare :-) LG

Elisa hat gesagt…

Warst du die, die 2 Fahnen in die Hand gedrückt bekommen hat? xD Hab mich schon gefragt wer das ist :D Hättest mich ruhig ansprechen können, das ist doch kein Stress ;)

Kathrineverdeen hat gesagt…

Ja genau:-) Die andere Fahne war für Caro, weil sie nicht da war :-( Dann beim nächsten Mal versprochen. LG

Elisa hat gesagt…

Ich freue mich schon drauf :D

KleinerVampir hat gesagt…

Du brauchst aber dann einen Fachbesucherausweis, unter der Woche ist nur für Fachbesucher geöffnet.

LG KleinerVampir

Kathrineverdeen hat gesagt…

Genau! Den bekommt mittlerweile jeder Blogger!

Kommentar veröffentlichen