Mittwoch, 15. Februar 2012

"Schatten des Dschungels" von Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek

„Amare et sapere vix deo conceditur - Verliebt und gleichzeitig vernünftig zu sein, das kann nicht einmal ein Gott.“

Manchmal gibt es Geschichten, die mich auch nach dem Lesen nicht loslassen und lange weiterbeschäftigen. „ Schatten des Dschungels“ ist so ein Buch, bei dem ich das Gefühl habe, ich könnte ihm mit meinen Worten nicht gerecht werden.

Die Geschichte spielt im Jahr 2025. Es gibt nur noch wenige Lebensräume, die von den Menschen noch nicht ausgebeutet und unberührt sind. Viele Tierarten, die heute existieren, sind längst ausgerottet. In den Städten gibt es nur noch wenige grüne Oasen. Es bleibt nur noch eine Chance, diese Lebensräume zu retten: indem die Menschen endlich umdenken und sich für die Umwelt engagieren und kämpfen.
Eine engagierte Naturschützerin ist die 16-jährige Katharina, genannt Cat. Sie liebt die Natur und versucht etwas zu bewegen. Bei einer Demo der Umweltorganisation “Living Earth“, in der sie aktiv wirkt, trifft sie Falk und ist sofort fasziniert von ihm und seinen Idealen. Doch diese Demo wird nicht gewaltfrei beendet und beide müssen fliehen. Nach dieser Flucht kann Cat Falk nicht aus ihren Gedanken verbannen. Dann kreuzen sich bei einem Treffen von „Living Earth“ wieder ihre Wege und sie verlieben sich in einander. Diese Liebe ist leider nicht einfach und bringt einige Probleme mit sich, weil Falk oft unterwegs für die Natur ist. Als er Cat eines Tages von seinem Projekt in Guyana erzählt, ist sie Feuer und Flamme. Denn es gehen so für sie zwei Wünsche in Erfüllung: Sie kann viel Zeit mit Falk verbringen und als leidenschaftliche Naturschützerin endlich etwas bewegen.
Profitgierige Konzerne planen den Regenwald auszubeuten und damit rücksichtslos zu zerstören. In Guyana bemerkt Cat allerdings, dass Falk sie nicht in alle Pläne eingeweiht hat und steht plötzlich vor einer der schwierigsten Entscheidungen ihres Lebens…

 „Schatten des Dschungels“ von Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek wird in der Ich- Form aus der Sicht von Cat erzählt und es fühlt sich wirklich für den Leser an, als würde er mit ihr lieben, leiden und Abenteuer bestreiten. Cat hat sich im Laufe des Lesens meinen Respekt verdient, denn für ihr junges Alter ist sie sehr engagiert für den Naturschutz. Sie ist ein sehr sympathischer, liebenswerter, mutiger und spannender Charakter. Cat traut sich Dinge, die sich nicht einmal Erwachsene zutrauen. Mit 17 Jahren in den Dschungel zu reisen, mit all seinen Gefahren, die nicht nur von der Natur ausgehen, sondern auch von Menschen, die den Regenwald ausbeuten und zerstören wollen. Cat als Hauptprotagonistin wächst dem Leser schnell ans Herz und man spürt ihren Zwiespalt gegenüber Falks Plänen am eigenen Körper. Vor allem sind ihre Taten zu jeder Zeit nachvollziehbar.
Falk ist der verschlossene und sehr interessante Idealist in dieser Geschichte. Ich konnte von Anfang an verstehen, warum Cat sich in ihn verliebt hat. Er gibt nur sehr langsam sein Innerstes Preis und bleibt lange ein Rätsel für den Leser und natürlich auch für Cat.
Die Liebesgeschichte zwischen Cat und Falk ist sehr realistisch und herzzerreißend beschrieben. Sie ist zu keiner Zeit kitschig und übertrieben.
*
Ich hatte noch kein Buch des Autorenpaares Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek vorher gelesen, war aber so begeistert von der Thematik und dem fesselnden Schreibstil, dass ich mir gleich ein weiteres Buch von ihnen kaufen musste: „Ruf der Tiefe“.

„Schatten des Dschungels“ ist ein Buch, das man kaum aus der Hand legen kann, weil es so spannend und atemberaubend ist. Allein die Beschreibungen des Regenwaldes haben bei mir ein unstillbares Fernweh ausgelöst. Die Charaktere sind wirklich exakt der Wirklichkeit heraus gearbeitet und die Geschichte wurde sehr gut recherchiert. Die Autoren haben wirklich tolle Ideen in ihr Buch eingearbeitet, durch die man deutlich merkt, dass die Handlung im Jahr 2025 spielt. Als Beispiel: Gehwegroboter säumen die Straßen und analysieren Hundekot nach ihrer DNA, um den Besitzer ausfindig zu machen…aber mehr will und soll ich nicht verraten!
Auch die wunderschöne Covergestaltung fügt sich perfekt in das Gesamtkonzept.
*
Dieses Buch muss man gelesen haben. Es ist ein spannungsgeladenes, aufrüttelndes und mit Liebe zur Natur gespicktes Buch über Ökoterrorismus und Biopiraterie im Jahr 2025.
*
Aber Vorsicht!!! Die Geschichte lässt auch nach dem Lesen nicht los und man muss nachgrübeln. Liebhaber der Natur wird es weiter bekräftigen, sich für die Umwelt zu engagieren und vielleicht der Natur zu helfen, deren Verfall und das Sterben zu stoppen.
*
Ich möchte mich recht herzlich bei dem Lies und Lausch Team und bei dem BELTZ Verlag für dieses Buch und für die Leserunde bedanken. Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die Autoren Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek für die sehr sympathische Begleitung der Leserunde.






Schatten des Dschungels von Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek
Gebundene Ausgabe: 413 Seiten 
Verlag: Beltz
Erscheinungsdatum: 30. Januar 2012  
ISBN: 978-3407811073

Kommentare:

A.H. hat gesagt…

Du hast viel Herz in dieser Rezension gesteckt!
Das spürt man!

Meggie hat gesagt…

Wundervolle Rezension. Hat mich auf jeden Fall von dem Buch überzeugt und ich werde es ganz sicher auch lesen. Das Thema klingt wirklich spannend und so wie du es beschreibst scheint es sich wirklich gut lesen zu lassen.

LG Meggie

Niniji hat gesagt…

Das hast du wunderschön geschrieben! :)

lg Niniji

Alisia hat gesagt…

klingt interessant muss ich ,auch mal lesen ;)falls du dich wunderst wer ich bin ^^ ich bin grad neu mitglied bei dir geworden :D *yaay*
qwnn du mal lust hast kannst ja auch mal bei mir reingucken :) (sorry wenns bei mir sch**** aussieht habs erst neu)
lg Alisia

karin hat gesagt…

nun, dass klingt ja alles sehr interessant. Ich glaube, da muss ich wirklich jetzt mal schauen.

LG..Karin...

Sarahs-Buecherwelt hat gesagt…

Hallo! Bin heute ganz neu über deinen Blog gestolpert und wollte nur mal kurz ein "Hallo" hierlassen...schön hast du es!

LG Sarah Bücherwelt - Das Original

Würde mich freuen wenn du mich mal besuchen kommst

http://sarahs-buecherwelt.blogspot.com

Angels Bücherecke hat gesagt…

Super schöne Rezi. AUch ein Buch das ich unbedingt lesen muss ;o)

LG Andrea

Kommentar veröffentlichen